Widgets Magazine
23:05 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Dynamit

    Halbe Tonne Dynamit bei schwedischem Neonazi sichergestellt

    © Flickr/ Sean MacEntee
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 163
    Abonnieren

    Zwei schwedische Bürger sind jetzt verhaftet worden, nachdem im Haus eines von ihnen 50 Kilogramm Dynamit entdeckt wurden. Insgesamt fand die Polizei 550 Kilogramm Sprengstoff an verschiedenen Orten: Im Haus, im Schuppen und in sonstigen Verstecken.

    Letzten Freitag hatte die Polizei ein Auto mit zwei Insassen angehalten, weil sie sich seltsam verhielten. Am Montag und Dienstag nahm die Polizei bei ihnen Hausdurchsuchungen vor.

    Im Haus eines 30-jährigen Schweden entdeckte die Polizei Hitler-Bildnisse und Nazi-Propagandamaterial.

    „Er sagte, wenn er wolle, könne er härter als Breivik werden“, erzählte einer seiner Freunde.

    Wie seine Bekannten sagten, mit denen sich Journalisten der Zeitung „Aftonbladet“ unterhielten, hat der Festgenommene mehrfach Sympathie für die neonazistische Organisation Blood & Honour geäußert. Diese Organisation hat Abzweigungen in ganz Europa.

    Einer seiner Bekannten, mit dem die Zeitung sprach, meinte, dass der Festgenommene keinen Terroranschlag hätte verüben können. Doch er habe oft Neigung zu Gewalt offenbart und sei durch radikale Äußerungen aufgefallen.

    „Im betrunkenen Zustand sagte er, dass Breivik ein Idiot sei und dass er selbst härter sein könnte. Er ist krank. Er betrachtet sich selbst als Vertreter einer vollkommenen Rasse, selbst die Norweger seien nicht gut genug.“

    Wie der Festgenommene sagte, hatte er das Dynamit bei einem Käufer über Facebook erworben. Der Verkäufer befasst sich seit vielen Jahren mit Sprengarbeiten in den Bergen.

    Der zweite Festgenommene erwies sich als ein Mitglied der Partei „Schwedische Demokraten“. Nach dem Vorfall und seiner Festnahme habe er den Wunsch geäußert, aus der Partei auszutreten, teilt die Zeitung „Expressen“ mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Norwegischer Terrorist Breivik studiert hinter Gittern Politologie
    Russischer UN-Insider: „Breivik-Syndrom“ – Norwegen fordert Redefreiheit für Extremisten
    Tags:
    Gewalt, Nationalsozialismus (Nazismus), Polizei, Festnahme, Dynamit, Aftonbladet, Anders Behring Breivik, Schweden