Widgets Magazine
09:04 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Wrackteile der in der Ukraine abgestürzten Passagiermaschine MH17

    Fast die Hälfte der Russen für UN-Tribunal zur MH17-Katastrophe – Umfrage

    © AFP 2019 / Menahem Kahana
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)
    111428
    Abonnieren

    47 Prozent der Russen befürworten die Einrichtung eines internationalen Tribunals zur Ermittlung der Ursachen für den Absturz der malaysischen Boeing MH17 im Juli 2014 über der Ostukraine. Dies geht aus einer vom Meinungsforschungsinstitut Lewada-Zentrum durchgeführten Umfrage hervor.

    19 Prozent der Befragten haben sich gegen diese Idee ausgesprochen. Ein Drittel (34 Prozent) der Befragten konnte keine Antwort geben.

    41 und 44 Prozent machen die Kiewer Regierung bzw. die ukrainischen Soldaten für den Flugabsturz verantwortlich.

    Drei Prozent glauben, dass die Donezker Volkswehr schuldig an der Katastrophe sei. Zwei Prozent machen Russland dafür verantwortlich.

    17 Prozent der Befragten sehen die Schuld der USA an der Katastrophe. 14 Prozent konnten diese Frage nicht beantworten.

    Die Umfrage wurde vom 17. bis 20. Juli durchgeführt. Befragt wurden 800 Menschen aus 124 Ortschaften in 46 Regionen Russlands.

    Der Resolutionsentwurf zur Bildung des UN-Tribunals war am 14. Juli von Malaysia unterbreitet worden. Fünf Länder – die Niederlande, Malaysia, Australien, Belgien und die Ukraine – sprechen sich für ein solches Tribunal aus.

    Russland betrachtet die Idee mit Skepsis. Unter anderem bezeichnete Präsident Wladimir Putin die Initiative als kontraproduktiv und voreilig, denn „um über gerichtliche Mechanismen und die Bestrafung der Schuldigen an diesem Verbrechen zu entscheiden, ist eine aktive Arbeit zur Beendigung der internationalen Ermittlung erforderlich“.

    Die Boeing 777 der Malaysia Airlines mit der Flugnummer MH17 war am 17. Juli 2014 im umkämpften ostukrainischen Gebiet Donezk abgestürzt. Alle 298 Insassen der Verkehrsmaschine, die von Amsterdam nach Kuala Lumpur unterwegs war, kamen ums Leben.
    Die Regierung in Kiew und die Volksmilizen werfen sich gegenseitig vor, den Jet abgeschossen zu haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)

    Zum Thema:

    MH17-Katastrophe: Ukraine und Niederlande wollen Bildung von UN-Tribunal durchsetzen
    "Politisiert und ineffizient": Moskau gegen UN-Tribunal zu MH17-Absturz
    Rummel um MH17: „Politik-Macherei auf dem Rücken der Opfer“ – Willy Wimmer
    Ukraine: Schuldige an MH17-Abschuss werden im Geheimen ermittelt
    Tags:
    Boeing 777, Lewada-Zentrum, USA, Donezk, Ukraine