12:01 06 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    68813
    Abonnieren

    Bier der Marke Obolon des gleichnamigen ukrainischen Getränkeherstellers wird von nun an in Russland produziert, wie der Pressedienst des Unternehmens mitteilte.

    Die Brauerei Moskowskaja Piwowarennaja Kompanija, die der internationalen Holding Oasis angehört, habe einen entsprechenden Vertrag geschlossen.

    „Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Verluste durch das russische Einfuhrverbot für Erzeugnisse des Unternehmens wiedergutzumachen.“

    Zuvor habe der Anteil von Obolon-Bier am gesamten russischen Bierimport etwa 50 Prozent betragen, so der Pressedienst.

    Die russische Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor hatte am 15. August 2014 gegen mehrere ukrainische Spirituosen-Produzenten ein Importverbot verhängt.

    Betroffen ist unter anderem die Brauerei Obolon, aber auch SUN InBev Ukraine und Ukrainskaja Distribuzionnaja Kompanija.

    Ihre Entscheidung begründete die Behörde damals mit „wiederholten Verstößen gegen Verbraucherschutz-Bestimmungen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Corona-Krise: Deutsche Krankenhäuser gut ausgestattet und Personal unter Druck
    Tags:
    UNIAN, Russland, Ukraine