14:11 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Gerard Depardieu

    Ukraine verbietet Gérard Depardieu Einreise

    © AFP 2018 / Sergei Gapon
    Panorama
    Zum Kurzlink
    711107

    Der ukrainische Inlandsgeheimdienst SBU hat dem bekannten französischen Schauspieler und Wahl-Russen Gérard Depardieu die Einreise ins Land verboten. Das bekräftigte SBU-Sprecherin Jelena Gitljanskaja am Dienstag in Kiew in einem Gespräch mit RIA Novosti.

    „Der SBU empfahl dem ukrainischen Grenzdienst, Depardieu die Einreise für fünf Jahren zu verweigern“, sagte die Sprecherin, ohne die Gründe für die Entscheidung zu nennen. Zuvor hatten ukrainische Medien berichtet, dass Depardieu „im Interesse der Sicherheit der Ukraine“ zur Persona non grata erklärt worden war.

    Die ukrainischen Behörden hatten vor kurzem 14 russischen Kulturschaffenden, die die Einverleibung der Krim durch Russland und die Volksmilizen im Donbass unterstützt hatten, die Einreise ins Land verboten. Zudem ordnete die zuständige Expertenkommission bei der staatlichen Kinoagentur an, dutzende Filme unter Teilnahme russischer Schauspieler aus dem Verleih zu nehmen, die unter anderem den Donbass besucht hatten.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Zu Besuch bei Lukaschenko: Depardieu lernt Mähen mit der Sense
    Depardieu: Ich bin bereit, für Russland zu sterben
    Depardieu lässt Luxus-Uhren „Stolz, ein Russe zu sein" produzieren
    Krim-Führung gegen Depardieu als Chefwinzer der Republik
    Tags:
    Inlandsgeheimdienst der Ukraine (SBU), Jelena Gitljanskaja, Gerard Depardieu, Donbass, Ukraine