10:52 26 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)
    29676
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat in einem Telefongespräch mit dem niederländischen Premier Mark Rutte darauf verwiesen, dass noch viele Fragen in Bezug auf die Ermittlungen zum MH17-Absturz in der Ukraine ungeklärt sind, wie der Pressedienst des Kremls berichtet.

    Das Gespräch fand auf Anregung der niederländischen Seite statt.

    „Es sind noch viele Fragen hinsichtlich der Ermittlungen offen, darunter in Bezug auf die gesammelte Beweisgrundlage und die Verweigerung des Zugangs für Russland zu einer essentiellen Teilnahme an den Ermittlungen“, heißt es in der Mitteilung.

    Eine malaysische Boeing-777 mit der Flugnummer MH17 war am 17. Juli auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur mit 298 Menschen an Bord abgestürzt. Niemand von den Insassen überlebte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)

    Zum Thema:

    Putin: Moskau bereit zu Kooperation bei Ermittlung des MH17-Absturzes
    Putin bekräftigt unveränderte Haltung Moskaus zur Idee von MH17-Tribunal
    Russland wird gegen Resolutionsentwurf zu MH17-Tribunal stimmen – UN-Botschafter
    Russischer Diplomat: MH17-Untersuchung geht mit Rechtsverstößen einher
    Tags:
    MH17, Flugzeugabsturz, Wladimir Putin, Russland