11:00 27 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    106813
    Abonnieren

    Die NASA hat einen mit der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos unterzeichneten Vertag über die Beförderung von US-Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS verlängert. Davon setzte die US-Raumfahrtagentur den Kongress am Mittwoch in Kenntnis.

    „Der NASA-Chef hat den Kongress in einem Schreiben darüber informiert, dass sich die Agentur gezwungen sieht, den Vertrag mit Roskosmos zu verlängern, weil die vom US-Präsidenten beantragten Mittel für die Finanzierung des Programms bemannter Flüge im Laufe von Jahren immer gekürzt wurden“, hieß es in einer in Washington veröffentlichten NASA-Mitteilung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    US-Aufseher: Deutsche Bank soll sich aus Russlandgeschäft zurückziehen
    Monster-Krokodil trifft Auge in Auge auf gefährlichen Bullenhai: Wer blinzelt als erster? – Video
    Tags:
    Internationale Raumstation ISS, Roskosmos, NASA, USA, Russland