00:36 27 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2352
    Abonnieren

    Der ISS-Kosmonaut Gennadi Padalka, der weltweit nach Anzahl von Stunden im freien Weltraum führt, und sein Kollege Michail Kornijenko haben alle Arbeiten an der ISS-Oberfläche eine Stunde vor der geplanten Zeit erfolgreich abgeschlossen, wie ein Vertreter der Flugleitzentrale bei Moskau RIA Novosti mitteilte.

    „Die Kosmonauten haben alle gestellten Aufgaben erfüllt“, sagte der Gesprächspartner der Agentur.

    Padalka und Kornijenko brachten am Dienstmodul „Swesda“ weiche Haltegriffe an, putzten  die Gläser des Bordfensters Nummer 2, installierten Halterungen für die Antennen WAL1 bis WAL5 der Bordkommunikationslinie und erfüllten mehrere weiteren Aufgaben am „Swesda“-Modul.

    Ferner entnahmen die beiden Kosmonauten Wischproben von Solarbatterien, tauschten Antennen Antennen WAL6 AFU und fotografierten wichtige Anschlussstellen an den Bordsystemen.

    Der Rekordhalter nach der Gesamtzahl von Stunden im offenen All Gennadi Padalka hat acht Außenbordeinsätze und einen Innenbordeinsatz bei Druckverlust im „Spektr“-Modul mit einer Gesamtdauer von 33 Stunden und vier Minuten auf dem Konto. Bei seinem längeren Aufenthalt in der ISS (Missionen 23/24) unternahm Padalka einen Außenbordeinsatz, der 6 Stunden und 43 Minuten dauerte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische ISS-Kosmonauten beginnen Außeneinsatz
    Erster dänischer Astronaut: ISS steht außerhalb der Politik
    NASA verlängert Vertrag mit Roskosmos über bemannte Starts zur ISS
    ISS-Crew wird am Montag erste Ernte von „kosmischem Kohl“ verkosten
    Tags:
    ISS, Gennadi Padalka, Michail Kornijenko