Widgets Magazine
09:11 19 Oktober 2019
SNA Radio
    US-Präsident Barack Obama

    Usbekischer IS-Anhänger gesteht Vorbereitung von Mordanschlag auf Obama

    © AFP 2019 / Brendan Smialowski
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    101648
    Abonnieren

    Ein usbekischer Bürger hat vor einem US-Gericht gestanden, dass er die Terrormiliz Islamischer Staat unterstützt hat und einen Mordanschlag auf US-Präsident Barack Obama begehen wollte. Dies berichtet am Samstag der Pressedienst des US-Justizministeriums.

    „Der 25-jährige usbekische Bürger Abdurasul Jurabojew, der in Brooklyn im Bundesstaat New York lebt, hat heute gestanden, dass er die ausländische Terrororganisation IS finanziell unterstützt hat“, heißt es in der Mitteilung der Behörde.

    Den Einzelheiten der Anklage zufolge hatte Jurabojew nicht nur seine Sympathie für die IS-Ideologie bekundet, sondern im Internet gedroht, einen Mordanschlag auf US-Präsident Barack Obama begehen zu wollen. Er hätte zudem angekündigt, einen Terroranschlag in den USA zu verüben, falls es ihm nicht gelingen sollte, sich den IS-Kämpfern anzuschließen.

    Juraboev drohen bis zu 15 Jahren Haft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    IS-Hacker veröffentlichen Daten von US-Militärs
    Bürger Kasachstans reisen als Söldner nach Afghanistan, Irak, Syrien und in Ukraine
    US-Außenamt: 20.000 ausländische Dschihadisten kämpfen im Irak und Syrien
    IS bereitet ein Attentat auf britische Königin vor – Medien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anschlag, Gericht, Barack Obama, USA, Usbekistan, New York