07:27 21 November 2017
SNA Radio
    Nektarinen

    Importverbot: Russland entsorgt Nektarinen aus Litauen

    © Flickr/ John Morgan
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Russlands Antwort auf Sanktionen des Westens (174)
    26271312211

    Auf der Schwarzmeerhalbinsel Krim sind etwa vier Tonnen litauische Nektarinen entsorgt worden, wie die Sprecherin der regionalen Behörde für Agraraufsicht Rosselchosnadsor, Natalija Gontscharowa, mitteilte.

    Mitarbeiter der Behörde hätten die Nektarinen am 15. August auf der Fähre über die Straße von Kertsch beschlagnahmt. Laut Gontscharowa wurde das Obst des litauischen Unternehmens VAB Vilniaus Tranzitas per Flugzeug nach Russland gebracht.

    „Die Lebensmittel mit fehlenden Zertifikaten wurden auf der Deponie für feste Haushaltsabfälle von Kertsch vergraben“, so die Sprecherin.

    Zuvor war von der Entsorgung einer ersten Partie von mit Einfuhrverbot belegtem Gemüse auf der Krim berichtet worden.

    Themen:
    Russlands Antwort auf Sanktionen des Westens (174)

    Zum Thema:

    Einfuhrverbot: 20 Tonnen Käse aus Deutschland werden in St. Petersburg verbrannt
    Einfuhrverbot: Erste Lieferung von Lebensmitteln in Russland vernichtet
    Erste Partie von Embargo-Gemüse auf Krim vernichtet
    Embargo-Verstoß: In Russland sollen 20 Tonnen lettischer Käse vernichtet werden
    Tags:
    Einfuhrverbot, Obst, Gemüse, VAB Vilniaus Tranzitas, Rosselchosnadsor, Natalija Gontscharowa, Litauen, Russland, Kertsch, Krim
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren