12:26 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Elbrus

    Drei tote polnische Bergsteiger am Elbrus entdeckt – Rettungskräfte im Einsatz

    © Sputnik / Doljagin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 319
    Abonnieren

    Die Leichen von drei vermutlich aus Polen stammenden Bergsteigern, die vor zwei Tagen am Elbrus verschwunden waren, sind von einem Hubschrauber an einem Bergabhang gesichtet worden.

    Laut dem Chef der Bergrettungsmannschaft, Abdullah Gulijew, hatte sich das Unglück beim Abstieg ereignet. Die Alpinisten sollen am Sonntag in 5.500 Metern Höhe von der Route abgekommen sein.

    Am Montagmorgen wurden 19 Rettungskräfte eingesetzt, die wegen schlechter Wetterbedingungen jedoch ihre Suche einstellen mussten.

    Laut Gulijew wurden die Toten erst am Dienstagmorgen von Bord eines Hubschraubers gesehen. Die Leichen befanden sich an einem Bergabhang in 5.300

    bis 5.400 Meter Höhe.

    Dem Rettungschef zufolge sollen elf Rettungskräfte per Hubschrauber zum Unglücksort gebracht werden, um die Toten zu bergen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erdbeben in Nepal: Lawine begräbt 18 Bergsteiger unter sich
    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Neues Russen-Raumschiff zu schwer: „Dicke" Kosmonauten dürfen vorerst nicht zum Mond
    Ausnahmezustand wegen Cyberangriffs in New Orleans ausgerufen
    Tags:
    Bergarbeiter, Abdullah Gulijew, Elbrus, Polen