20:15 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    271682
    Abonnieren

    Ein mysteriöser Jet hat Medienberichten zufolge einen Tumult am Moskauer Zentrum für Flugverkehrskontrolle verursacht. Das Flugzeug war in Richtung Stadt geflogen, ohne jegliches Signal zu senden, und dann notgelandet.

    Ein mysteriöses Flugzeug, das auf den Radaren aufgetaucht war, aber auf keine Radiomeldungen reagierte, verursachte am Mittwoch Alarm am Moskauer Zentrum für Flugverkehrskontrolle, wie die Onlinezeitung LifeNews berichtet.

    Das Flugzeug wich unerwartet von seinem Kurs ab und bat um Notlandung am Militärflugplatz Tschkalowski östlich von Moskau, indem es mit seinen Flügeln, aber nicht per Funk signalisierte, dass es zu landen beabsichtige. Daraufhin erhielt das unerwartete Flugzeug die Landeerlaubnis. Am Boden fragten Spezialisten den Piloten nach den Umständen, die das mysteriöse Flugzeug gezwungen hatten weiterzufliegen, ohne Kontakt mit dem Kontrollzentrum aufzunehmen.

    Wie sich herausstellte, war es ein Schulflugzeug L-29, das durch die Wolken geflogen und die Radioverbindung verloren hatte, weil der Rumpf des Flugzeugs komplett von Eis bedeckt war.

    „Nachdem ich aus den Wolken heraus war, habe ich versucht, Kontakt mit dem Gebietszentrum aufzunehmen, schaltete die Frequenzen um, aber alles ohne Erfolg. Der Verkehr im Moskauer Luftraum ist sehr dicht, und so habe ich mich dafür entschieden, am nächsten Flugplatz zu landen, um weitere Probleme zu vermeiden", sagte der Pilot Alexej Schachmatow.

    Das Flugzeug, das der Freiwilligen Gesellschaft zur Unterstützung der Armee, der Luftstreitkräfte und der Flotte angehört, flog aus Nischni Nowgorod zum Flugplatz Stupino, wo es stationiert ist.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Alleine gegen 15 Länder – Sachsen-Anhalt wehrt sich gegen neue Rundfunkgebühren
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Tags:
    Flugzeug, L-29, LifeNews, Moskau, Nischni Nowgorod