01:23 24 Oktober 2018
SNA Radio
    Protestaktion in Kuala Lumpur

    Malaysia: Wieder Proteste gegen Regierungschef wegen Korruptionsskandal

    © REUTERS / Olivia Harris
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1224

    In Kuala Lumpur, der Hauptstadt von Malaysia, dauert seit Samstag eine massenhafte Aktion für den Rücktritt von Regierungschef Najib Razak an, wie die Agentur Associated Press mitteilt.

    Am ersten Tag der Demonstration wurden laut der Agentur keine besonderen Vorkommnisse registriert. Die Protestierenden hätten ein Zeltlager aufgeschlagen und am Ereignisort übernachtet.

    Der ehemalige Premierminister Mahathir Mohamad, der zuvor den Rücktritt von Razak gefordert hatte, nahm am Samstagabend mit seiner Ehefrau an der Aktion teil, drückte den Protestierenden seine Unterstützung aus und rief zu weiteren Protesten auf.

    Zehntausende Malaysier forderten am Vortag im Stadtkern von Kuala Lumpur den Rücktritt des Regierungschefs. Viele von ihnen trugen gelbe T-Shirts.

    Laut der Agentur haben die Behörden die Demonstration für illegitim erklärt, die Webseite der Aktionsveranstalter blockiert und das Zeichen der Demokratiebewegung Bersih, die die Proteste koordiniert, verboten.

    Premierminister Razak steht wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck. Im Juli war bekannt geworden, dass circa 700 Millionen US-Dollar auf seine Privatkonten eingezahlt worden waren.

    Medienberichten zufolge soll das Geld von Gesellschaften des hoch verschuldeten staatlichen Investmentfonds 1MDB stammen. Laut Razak handelte es sich um Spenden von nichtgenannten Geldgebern aus dem Nahen Osten.

    Früher hatte der Premier seinen Stellvertreter und vier weitere Regierungsmitglieder, die in Opposition zu ihm stehen, sowie den gegen ihn ermittelnden Generalstaatsanwalt entlassen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Korruption, Protestaktion, Najib Razak, Mahathir Mohamad, Kuala Lumpur, Malaysia