12:51 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Edward Snowden

    Assange: Asyl in Russland war für Snowden richtige Wahl

    © AFP 2019 / Frederick Florin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6764
    Abonnieren

    Der Wikileaks-Chefredakteur Julian Assange hat in einem „Times“-Interview erklärt, dass er Edward Snowden geraten hatte, politisches Asyl in Russland zu beantragen.

    „Snowden war sich darüber im Klaren, welchen Rummel er mit seinem Asylantrag in Russland machen würde. Prioritär für ihn war Südamerika. Ich habe ihm aber geraten, trotz der eventuellen negativen Beleuchtung in den Medien, politisches Asyl in Russland zu beantragen“, sagte Assange.

    Wie der Wikileaks-Gründer betonte, hätte Snowden in Südamerika auf Befehl der CIA entführt werden können und würde sich dort daher nicht in Sicherheit fühlen.

    Früher wurde berichtet, dass Assange einen Angriff seitens der US-Geheimdienste befürchtet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Anwalt: USA verfolgen Snowden, statt eigene Fehler zuzugeben
    Russlands Botschafter in USA: Snowden ist nicht ein Problem Russlands
    Assange: Snowden ist in Sicherheit
    Assange: Deutschland gewährt Snowden unter Druck der USA kein Asyl
    Tags:
    WikiLeaks, CIA, Edward Snowden, Julian Assange, USA, Russland