08:34 21 August 2017
SNA Radio
    Pamela Anderson

    US-Filmstar Pamela Anderson versteigert in Russland „Baywatch“-Boje für 40.000 Euro

    © Sputnik/ Maxim Blinov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Das Östliche Wirtschaftsforum in Russland (34)
    11395394

    US-Schauspielerin Pamela Anderson (48) hat bei einer Wohltätigkeitsauktion in der russischen Stadt Wladiwostok die Boje aus der Filmserie „Baywatch“ (Rettungsschwimmer von Malibu) für drei Millionen Rubel (rund 39.800 Euro) versteigert. Nach Angaben russischer Medien vom Donnerstag ging die Boje an den russischen Geschäftsmann Ildar Newerow.

    Der Erlös wird an den Tierschutzfonds WWF überwiesen. Zu versteigern waren insgesamt 35 Lose, darunter das Bild „Der Luchs“ aus der Privatsammlung des bevollmächtigen Vertreters des Präsidenten im Fernöstlichen Föderationsbezirk, Juri Trutnew. Das aus Edel- und Halbedelsteinen aus dem Ural gefertigte Kunstwerk wurde bei einem Einstiegspreis von 154.000 Rubel bereits für eine halbe Million Rubel versteigert.

    Wer Anderson persönlich näher kommen will, kann einen Tanz mit dem früheren „Baywatch“-Star ersteigern – zu einem Einstiegspreis von umgerechnet 6.600 Euro. Mit den eingenommenen Mitteln werden der Kampf gegen die Wilderei sowie Umweltprojekte im Fernen Osten Russlands mitfinanziert.

    Die Sanktionen des Westens gegen Russland hätten sie nicht an ihrem Besuch bei einem Wirtschaftsforum in Wladiwostok an der Pazifikküste sowie eines Tierschutzzentrums gehindert, sagte Anderson Journalisten. „Ich wollte hierherkommen, um über ökologische Probleme zu sprechen“, erklärte sie. Die Schauspielerin war von Russlands Umweltminister Sergej Donskoi eingeladen worden. 

    Anderson, die westlichen Medienberichten zufolge mütterlicherseits russische Wurzeln hat, besuchte am Rande des Forums Löwen, der aus einem überschwemmten Zoo gerettet worden war. In der Stadt Ussurijsk in der Region Primorje waren bei Hochwasser Dutzende Tiere umgekommen, mehrere konnten aus überfluteten Gehegen gerettet werden. Tiere sollten „frei sein und nicht zu unserem Vergnügen versklavt werden“, wurde die Schauspielerin von der Deutschen Presse-Agentur zitiert.

    Zu der Wirtschaftskonferenz in der größten russischen Hafenstadt am Pazifik wird auch Präsident Wladimir Putin erwartet.

    Themen:
    Das Östliche Wirtschaftsforum in Russland (34)

    Zum Thema:

    Östliches Wirtschaftsforum: Wladiwostok erwartet Tausende Teilnehmer
    Wladiwostok: Pamela Anderson versteigert Tanz und Baywatch-Boje für Tierschutz
    Pamela Anderson bittet Putin um Treffen
    Tags:
    Östliches Wirtschaftsforum in Wladiwostok (2015), Wladimir Putin, Pamela Anderson, Russland, Wladiwostok
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren