02:15 28 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    83113
    Abonnieren

    Beim Sturz eines Baukrans auf die Moschee Al-Haram in Mekka sind am Freitag mindestens 65 Menschen ums Leben gekommen. Wie der saudi-arabische Zivilschutz im Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, gab es auch 80 Verletzte.

    Als Unglücksursache wurden starker Regen und heftige Windböen genannt.

    Al-Haram ist die wichtigste Moschee des Islam und zugleich die größte der Welt. In ihrem Inneren beherberget die Moschee das Zentralheiligtum der Muslime – die Kaaba.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lage in Bergkarabach spitzt sich zu: Moskau ruft zur Feuereinstellung und zu Verhandlungen auf
    Paschinjan-Putin-Telefonat : „Eskalation in Bergkarabach muss verhindert werden“
    Angezeigt, remonstriert, suspendiert! Polizist kämpft gegen Corona-Politik
    Tags:
    Unfall, Moscheen, Mekka