03:17 19 Juni 2019
SNA Radio
    Ramsan Kadyrow

    Kadyrow: Muslime werden Mekka und Medina vor IS im Notfall schützen können

    © Sputnik / Said Tsarnaev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    51033

    Die islamische Welt wird die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) nach Ansicht des tschetschenischen Republikchefs Ramsan Kadyrow überwältigen können. „Die IS-Terroristen sind Feinde des Islam“, erklärte der 38-jährige Kadyrow am Dienstag in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny.

    „Nach der Vernichtung des Irak und Syriens wird der IS seine Hände nach den wichtigsten islamischen Heiligtümern in Mekka, Medina und Jerusalem ausstrecken. Ein Beweis dafür sind Mordanschläge auf weltweit bekannte religiöse Würdenträger und die Zerstörung jahrhundertealter Heiligtümer.“ Das geschehe mit direkter Vorschubleistung westlicher Länder.

    „Die Muslime der Welt haben genug Kräfte, um jene zu stoppen, die mit ihren mit Blut besudelten Händen Mekka und Medina werden antasten wollen“, schrieb Kadyrow auf seiner Instagram-Seite. Er rief die IS-Anführer auf, sich zu besinnen und die Zerstörung der islamischen Welt einzustellen. Die islamische Welt sei noch nicht erwacht. Aber nachdem der Schlaf vorbei sei, würden die Terroristen ihr blaues Wunder erleben, betonte Kadyrow.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Tschetschenien-Chef Kadyrow: Rückkehrenden IS-Kämpfern die Einreise verweigern
    Putin zu Anti-IS-Kampf: Geopolitische Ambitionen gehören beiseitegelegt
    Russische Bomber gegen IS: Wäre ein Einsatz möglich?
    Putin: Ohne russische Hilfe wäre es in Syrien schlimmer als in Libyen
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Ramsan Kadyrow, Medina, Mekka