14:58 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    8456
    Abonnieren

    Die ungarische Polizei ist am Mittwoch mit Tränengas und Wasserwerfern gegen die Migranten vorgegangen, die von Serbien aus die Grenzsperren durchgebrochen hatten.

    Die Flüchtlinge hatten gegen die Schließung der Grenze protestiert. „Die Menschenmenge auf der serbischen Seite wurde plötzlich aggressiv, die Menschen bewarfen die ungarischen Sicherheitskräfte mit Steinen und Flaschen“, begründete die Polizei ihr Vorgehen.

    Ungarn ist das beliebteste Transitland für die illegalen Migranten, die aus dem Nahen Osten und Nordafrika weiter in reichere EU-Länder wandern.  Laut ungarischen Schätzungen sind seit Beginn 2015 mehr als 190.000 Zuwanderer auf illegalem Weg in das Land gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Neue Mauer gegen Flüchtlinge: Ungarn schottet sich auch von Rumänien ab
    Flüchtlingskrise: Ungarischer Politiker befürchtet neue Migrantenwelle aus Ukraine
    Flüchtlinge an serbisch-ungarischer Grenze treten in Hungerstreik
    Flüchtlingsansturm: Ungarn ruft "Krisenzustand" für zwei Gebiete aus
    Tags:
    Migranten, Ungarn