20:29 23 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    39510
    Abonnieren

    Deutsche Bahn stellt Fernverkehr zwischen München, Salzburg und Budapest bis zum 4. Oktober ein. Das teilte die Deutsche Bahn auf ihrer Webseite mit. Die Entscheidung begründete das Unternehmen mit den Grenzkontrollen und „angespannter Situation“ im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise.

    „Wie in ganz Deutschland sind wir auch bei der Deutschen Bahn mit großem Einsatz dabei, den Flüchtlingen zu helfen, die aus den Krisengebieten zu uns kommen. Die Situation auf vielen Bahnhöfen und in einigen Zügen ist deshalb in diesen Tagen zeitweise angespannt“, heißt es in der Mitteilung. „In Folge behördlicher Maßnahmen (Grenzkontrollen) wird bis zunächst 04. Oktober 2015 der Fernverkehr der Deutschen Bahn zwischen München — Salzburg (Österreich) und Budapest (Ungarn) eingestellt.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Flüchtlingsansturm: Kroatien schränkt Grenzverkehr zu Serbien ein
    Dänemark setzt Zugverkehr wegen Flüchtlingsströmen aus Deutschland aus
    Migrationskrise: Finnland schließt Sperrung seiner Grenze nicht aus
    Flüchtlinge in Aufruhr: Lage an serbisch-ungarischer Grenze eskaliert
    Tags:
    Migranten, Deutsche Bahn, Deutschland, Ungarn, Österreich