Widgets Magazine
17:18 22 September 2019
SNA Radio
    Flüchtlingsstrom

    Arbeitskräftemangel: Flüchtlinge als Chance für Ungarn

    © REUTERS / Stefanie Loos
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    18660
    Abonnieren

    Durch den Flüchtlingsansturm könnte Ungarn seinen Arbeitskräftemangel ausgleichen, glaubt der Dekan der Fakultät für internationale und europäische Forschungen an der National University of Public Service in Budapest, Peter Talas.

    Seit dem Zerfall des sozialistischen Ostblocks vor 25 Jahren ist die Bevölkerungszahl in Ungarn von 10,3 auf 9,8 Millionen Menschen zurückgegangen. Neben natürlichen Gründen (die Sterblichkeit übertrifft die Geburtenzahl) gibt es dem Experten zufolge einen weiteren wichtigen Faktor, und zwar die Flucht der Arbeitskräfte in reichere EU-Länder.

    „Unsere Gesellschaft glaubt, jemandem einen Gefallen zu tun, indem sie die Flüchtlinge aufnimmt. In Wahrheit tun die Flüchtlinge aber uns einen Gefallen“, sagte Peter Talas der Agentur RIA Novosti. „Denn auch wir brauchen sie. In Wahrheit ist der Flüchtlingsansturm in Europa vorteilhaft für Ungarn, denn wenn Europa die Einwanderer aus dem Nahen Osten nicht aufnimmt, dann werden Menschen aus Osteuropa abziehen, unter anderem auch aus Ungarn, was eigentlich bereits geschehen ist.“

    In diesem Kontext forderte der Politologe die ungarische Gesellschaft auf, „sich zu verändern und zu öffnen“. „Europa braucht Arbeitskräfte. Die europäische Gesellschaft wird zunehmend älter und braucht jüngere Menschen“, stellte Talas fest.

    Dabei müssten die Europäer sicherlich neue Programme zur Integration der Einwanderer ausarbeiten, fuhr der Experte fort. „Sie müssen integriert werden, weil die alten Programme schlecht funktionieren. Die Terroranschläge in London wurden von Einwandererkindern verübt, die bereits in England zur Welt gekommen waren. Das bedeutet, dass sie auf der Ebene der Schule bzw. Straße usw. nicht integriert werden konnten. Sie wurden keine richtigen Engländer“, schlussfolgerte Talas.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Ungarn und Kroatien streiten über Flüchtlinge
    Regierungschef: Kroatien kann keine Flüchtlinge mehr aufnehmen
    Turnhallen als Notquartier für Flüchtlinge - Sport stark getroffen?
    20.000 Flüchtlinge kommen übers Wochenende an die Grenze Ungarn-Österreich
    Tags:
    Migranten, EU, Budapest, Ungarn