SNA Radio
    Mistral

    Medien: Paris und Kairo vereinbaren Mistral-Deal

    © Sputnik / Grigoriy Sysoev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Streit um Mistral-Kriegsschiffe (93)
    21045
    Abonnieren

    Der französische Präsident François Hollande hat mit seinem ägyptischen Amtskollegen Abdel Fattah as-Sisi den Verkauf der beiden für Russland bestimmten Mistral-Hubschrauberträger vereinbart, wie France Press mitteilt.

    Am Mittwoch wurde bekannt, dass eine Delegation von ranghohen ägyptischen Beamten in Paris die Bedingungen für den Kauf der beiden Mistral-Schiffe erörtert, die Seiten allerdings nicht übereinkommen können.

    Wie früher berichtet wurde, sollen die Schiffe im Roten Meer bzw. im Mittelmeer zum Einsatz kommen.

    Seit 2014 hatte Ägypten bereits vier französische Gowind-Korvetten mit einem Gesamtwert von einer Milliarde Euro, eine FREMM-Fregatte für 900 Millionen Euro und 24 Rafale-Flugzeuge für insgesamt drei Milliarden Euro bezogen. Ferner gab Ägypten 1,1 Milliarden Euro für andere französische Waffen aus.

    Der Vertrag zu den Mistral-Schiffen war 2011 zwischen der französischen Werft DCNS/STX und dem russischen Rüstungskonzern Rosoboronexport geschlossen worden. Das erste Schiff – die „Wladiwostok“ – sollte im November 2014 ausgeliefert werden. Paris legte den Deal aber wegen des Ukraine-Konfliktes auf Eis. Die beiden Mistral-Schiffe sollten etwa 1,2 Milliarden Euro kosten.

    Nach dem Flugzeugträger „Charles de Gaulle“ sind Mistral-Schiffe die größten französischen Kriegsschiffe. Sie können unter anderem mehrere Landungsboote, 16 Hubschrauber, 13 Panzer und 450 Soldaten aufnehmen.

    Die Präsidenten Russlands und Frankreichs, Wladimir Putin und Francois Hollande, hatten sich am 5. August darauf geeinigt, den Vertrag über den Bau und die Auslieferung der Schiffe vom Typ Mistral aufzukündigen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streit um Mistral-Kriegsschiffe (93)

    Zum Thema:

    Ägypten kauft französische Mistral-Schiffe - Agentur
    Mistral-Schiffe auf der Schlachtbank
    Experte: Paris wird nach Platzen von Mistral-Deal mehr verlieren als gedacht
    Mistral-Deal: Französisches Parlament entscheidet über Entschädigung Russlands
    Tags:
    Schiff, Mistral, François Hollande, Wladimir Putin, Frankreich, Russland, Ägypten