15:14 13 November 2019
SNA Radio
    Volkswagen

    Volkswagen: 2,1 Millionen Audis von Abgasaffäre betroffen

    © REUTERS / Imelda Medina
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Abgas-Affäre bei Volkswagen (36)
    31116
    Abonnieren

    Von der Abgasaffäre bei Volkswagen sind weltweit auch 2,1 Millionen Fahrzeuge der Marke Audi betroffen, teile ein Konzernsprecher am Montag mit.

    In der Region Westeuropa gehe es um 1,42 Millionen Wagen, in Deutschland um 577.000. In den USA betreffe die Manipulation der Abgastechnik rund 13.000 Fahrzeuge, so der Sprecher zu Reuters.

    Die US-Umweltschutzbehörde EPA hatte zuvor dem Wolfsburger Konzern vorgeworfen, in Volkswagen- und Audi-Modellen eine Software installiert zu haben, mit deren Hilfe die Verringerung bestimmter Abgasemissionen im normalen Fahrbetrieb ausgeschaltet werden könne. Dies bedeute, dass die entsprechenden Autos „die für den Umweltschutz festgesetzten Emissionslimits um das bis zu 40-Fache übertreffen könnten“. Untersucht werden EPA zufolge die Modelle Jetta, Beetle, Golf und Audi A3 der Jahre 2009 bis 2015, sowie der VW Passat aus den Jahren 2014/15.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Abgas-Affäre bei Volkswagen (36)

    Zum Thema:

    Volkswagen-Skandal: Seoul beginnt eigene Ermittlung zu Abgaswerten
    Nach VW-Skandal: Staatsfonds Katars verliert Milliarden
    VW-Skandal: Norwegen beginnt Ermittlung zu manipulierten Abgaswerten
    Porsche-Chef Matthias Müller löst Martin Winterkon als VW-Vorstandsvorsitzender ab
    Tags:
    Audi, Volkswagen AG, Deutschland