16:52 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    17211
    Abonnieren

    Der südamerikanische Staat wird auch weiter Flüchtlinge aus dem Nahen Osten aufnehmen, wie die brasilianische Staatschefin Dilma Rousseff während ihrer Rede vor der UN-Vollversammlung in New York am Montag äußerte.

    „Brasilien, das selbst von Flüchtlingen geschaffen wurde, wird sie stets mit offenen Armen empfangen.", betonte die Präsidentin.

    „Wir sind für eine Aufnahme von Flüchtlingen offen, wir sind ein multinationaler Staat“, fügte sie hinzu.

    Des Weiteren erwähnte sie, dass Brasilien bereits mehrere Tausend Flüchtlinge aus dem Nahen Osten und unter anderem auch aus Syrien empfangen habe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan: Problem der Flüchtlinge durch Friedensregelung in ihrer Heimat lösen
    EU-Aufnahmezentren für Flüchtlinge sollen Wirtschaftsmigranten „aussortieren“
    Merkel in Brasilien: Zukunftsreicher Partner, der gerade in Krise steckt
    Schmuggelware? Merkel reiste mit Bratwürsten nach Brasilien
    Tags:
    Migranten, Dilma Rouseff, Brasilien