04:44 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    6691
    Abonnieren

    Im Rahmen des Projekts Sputnik.Fakten veröffentlicht die Nachrichtenagentur Sputnik Angaben über den Flüchtlingsansturm auf Europa. Laut der EU-Statistikbehörde Eurostat kommen die meisten Einwanderer aus Syrien (73.310), dem Kosovo (58. 920) und Afghanistan (39. 910).

    Auffällig ist, dass die USA und ihre Verbündeten in diesen Ländern zu Militäreinsätzen griffen.

    Die Eurostat-Angaben zeugen davon, dass sich der Flüchtlingsandrang nach Europa seit 2008 nahezu verdreifacht hat. Die meisten Einwanderer mussten Ungarn, Schweden und Österreich aufnehmen – entsprechend 9 929, 5052 und 3328 Flüchtlinge pro eine Million Einwohner. Auffällig ist, dass 72 Prozent der Flüchtlinge Männer und nur 28 Prozent Frauen sind. 49 Prozent aller Flüchtlinge sind Männer im Alter von 14 bis 34 Jahren. Auf Frauen in dieser Alterskategorie entfallen lediglich zwölf Prozent.

    Westliche Militäreinsätze provozieren Flüchtlingskrise in Europa
    © Sputnik
    Westliche Militäreinsätze provozieren Flüchtlingskrise in Europa

    Sputnik.Fakten ist ein Projekt der Nachrichtenagentur bzw. des Senders Sputnik, bei dem Informationen zu aktuellen politischen und sozialen Themen veröffentlicht werden, die sich auf die Statistiken von Ländern und Organisationen (UNO, IWF usw.) sowie auf Prognosen von großen Forschungszentren stützen.

    Sputnik (sputniknews.com) ist eine Medienanstalt (Nachrichtenagentur und Radiosender) mit multimedialen News-Hubs in Dutzenden Ländern. Sputnik umfasst Webseiten, analogen und digitalen Rundfunk, mobile Apps und Seiten in sozialen Netzwerken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Kerry: USA werden 100.000 Flüchtlinge aufnehmen – aber 2017
    Uno: USA „können und müssen“ deutlich mehr für syrische Flüchtlinge tun
    Experte: USA sind Hauptverantwortlicher für Flüchtlingsströme
    Linke: USA sind Hauptverursacher der Flüchtlingskrise und sollen zahlen
    Tags:
    Migranten, IWF, EU, Eurostat, Uno, USA, Kosovo, Syrien, Afghanistan