16:30 05 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3313187
    Abonnieren

    Ein im Süden Schwedens gesichtetes „russisches“ Kriegsschiff hat Alarm in schwedischen Medien ausgelöst, wie das Internetportal thelocal.se berichtete. Augenzeugen in Malmö teilten dem Blatt „Sydsvenskam“ mit, sie hätten das Schiff am Donnerstagabend gesehen.

    Das Schiff auf dem von der Zeitung am Freitag veröffentlichten Foto habe Erkennungszeichen der russischen Marine gehabt. „Die schwedische Militärsprecherin Marie Tisräter bestätigte, dass das Schiff tatsächlich von Russland kam. Zugleich teilte sie mit, alle Schiffe seien für die Durchfahrt durch die Öresund-Meerenge berechtigt. Das Verhalten des Schiffes sei nicht verdächtig gewesen, sagte sie. Öresund trennt das schwedische Malmö von der dänischen Hauptstadt Kopenhagen und ist für die internationale Schifffahrt freigegeben.

    Zuvor hatte die schwedische Regierung bekannt gegeben, dass die Rüstungsausgaben des Landes und die Finanzierung der gemeinsam mit der NATO durchzuführenden Manöver steigen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Tags:
    Schiff, Medien, Kopenhagen, Schweden, Russland