Widgets Magazine
04:13 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Frontmann der US-Gruppe Limp Bizkit Fred Durst

    Limp-Bizkit-Frontmann Fred Durst will sich auf der Krim niederlassen

    © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Von
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    101036
    Abonnieren

    Fred Durst, Gründer und Frontmann der US-Gruppe Limp Bizkit, hat in einem Brief an die Administration der Krim seinen Wunsch bekundet, auf der Schwarzmeer-Halbinsel zu leben, wie die „Iswestija“ am Donnerstag schreibt.

    „Ich wäre glücklich, einen russischen Pass und ein sympathisches Häuschen auf der Krim zu haben“. Der Musiker versprach außerdem, die US-Bürger ausführlicher über Russland zu informieren. „Ich könnte den Amerikanern helfen, zu begreifen, wie schön Russland ist. Ich werde Filme, Serien, Musik und neue Brands auf der Krim schaffen“, schreibt er. 

    „Ich denke, ich könnte ein Freund von Präsident Putin werden“, so Durst. „Ich bin sicher, dass wir viele wichtige Dinge gemeinsam machen könnten. Dies würde Russland helfen. Dies würde aber auch Menschen in der ganzen Welt zu verstehen helfen, dass Putin ein ‚prima Kerl‘ mit klaren moralischen Prinzipien ist.“ 

    Wie die „Iswestija“ schreibt, stammt Dursts Ehefrau Xenia Berjasina von der Krim. Jetzt bringt sie ihrem Ehemann Russisch bei. 

    Das Beispiel von Gerard Depardieu, der vor einigen Jahren russische Staatsbürgerschaft erworben hat, hat sich als ansteckend erwiesen. Vor kurzem bekam der US-Starboxer Roy Jones den russischen Pass. Den gleichen Schritt überlegen dem Vernehmen nach die französischen Filmstars Samy Naceri und Brigitte Bardot. 

    Der Republikchef der Krim, Sergej Aksjonow, versprach den internationalen Stars, die die Halbinsel zu ihrem Wohnsitz wählen würden, umfassende Unterstützung. Der Oberbürgermeister der Krim-Stadt Jalta erwartet, dass demnächst auf der Halbinsel ein Pendant der kalifornischen Prominenz-Siedlung Beverly Hills entstehen könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    Depardieu: Ich bin bereit, für Russland zu sterben
    Depardieu ist stolz auf seinen russischen Pass und will Russisch lernen
    Depardieu-Effekt? Brigitte Bardot droht wegen Elefanten-Eklat mit Flucht nach Russland
    MMA-Kämpfer Jeff Monson: „Ein russischer Pass ist mein Traum“
    Tags:
    US-Gruppe, Staatsbürgerschaft, Limp Bizkit, Brigitte Bardot, Samy Naceri, Roy Jones Jr, Fred Durst, Gerard Depardieu, Sergej Aksjonow, Wladimir Putin, Jalta, Krim, Russland