05:06 20 April 2018
SNA Radio
    F-16

    "Islamischer Staat" bestätigt Tod seines Vizechefs bei US-Angriff im Irak

    © Foto: US Air Force / John P. Rohrer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    0 994

    Der Islamische Staat (IS) hat den Tod seines Vizechefs Abu Mutaz al-Qurashi bei einem Luftangriff der US-Fliegerkräfte im Irak bestätigt. „Die USA freuen sich über den Tod von al-Qurashi und stellen das als ihren Sieg hin“, zitierte die Agentur AFP am Dienstag aus einer Erklärung des IS.

    Die USA hatten bereits im August gemeldet, dass die zweithöchste Person in der IS-Hierarchie bereits im vergangenen August bei einem Luftangriff im Raum von Mosul im Irak getötet worden war. Das Weiße Haus sprach damals von gewissen Fadhil Ahmed al-Hajali alias Haji Mutazz. Medien zufolge war al-Qurashi unter mehreren Namen bekannt gewesen.

    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    „Unsichtbarer Scheich“: Wer ist Abu Bakr al-Baghdadi?
    Luftangriff im Irak: IS-Anführer tatsächlich verletzt
    Luftangriff auf IS-Spitze im Irak - Oberhaupt Al-Baghdadi nicht unter Todesopfern
    IS-Kopf bei Luftangriff verletzt – irakische Armee
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Fadel Ahmad al-Hayali, Abu Mutaz al-Qurashi, Irak, USA