19:10 18 Februar 2019
SNA Radio
    Panorama

    Russlands Luftfahrtbehörde zum MH17-Endbericht live ab 11.00 Uhr – auch auf Deutsch

    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)
    232309
    © Sputnik .

    Oleg Stortschewoj, Vizechef der russischen Luftfahrtbehörde Rosaviazija, gibt am Mittwoch eine Pressekonferenz anlässlich der Veröffentlichung des Endberichts des niederländischen Untersuchungsrats zum MH17-Absturz. Sputnik überträgt die Pressekonferenz ab 11.00 Uhr MESZ live mit deutscher Simultanübersetzung.

    Die Live-Übertragung ist beendet.

     

    Auf der Pressekonferenz legt Stortschewoj, der offizieller Vertreter Russlands bei der technischen Kommission zur Untersuchung des MH17-Absturzes ist, die russische Position zum niederländischen Ermittlungsbericht dar.

    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)

    Zum Thema:

    Niederländischer MH17-Bericht: Ukraine hätte Luftraum sperren müssen
    Niederländischer Untersuchungsrat: MH17 in Ukraine mit BUK-Rakete abgeschossen
    Niederländischer Untersuchungsrat: Rakete auf MH17 von Ost-Ukraine aus abgefeuert
    Tags:
    MH17, Rosaviazija, Oleg Stortschewoj, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • US-Aufklärungsflugzeug RC-135 (Archivbild)
      Letztes Update: 18:48 18.02.2019
      18:48 18.02.2019

      US-Aufklärungsflugzeug nahe Krim geortet

      Ein US-Spionageflugzeug hat vor der Küste der Schwarzmeer-Halbinsel Krim wieder einen Aufklärungsflug absolviert, berichtet das Portal planeradar.ru am Montag.

    • Rapper 50 Cent
      Letztes Update: 18:45 18.02.2019
      18:45 18.02.2019

      Nach Instagram-Posting: Polizist soll Mord an Rapper 50 Cent gefordert haben

      Emanuel Gonzales, ein Polizist aus Brooklyn, soll seine Kollegen aufgefordert haben, den Rapper 50 Cent zu erschießen, falls sie ihn sähen. Das teilte die Zeitung „The New York Daily News“ am Montag mit.

    • Letztes Update: 18:05 18.02.2019
      18:05 18.02.2019

      USA: Proteste gegen Trumps Notstandserklärung

      Mit der Erklärung des Notstandes an der Südgrenze der USA stößt US-Präsident Donald Trump auf heftigen Widerstand. In Washington versammelten sich Demonstranten, um gegen die Entscheidung des Präsidenten zu protestieren, der sich mit der Notstandserklärung Geld für den Bau einer Grenzmauer zu Mexiko beschaffen will.

    • Zitronen in einem Lebensmittelgeschäft im Gebiet Moskau
      Letztes Update: 17:36 18.02.2019
      17:36 18.02.2019

      Forbes: „Zitronen sind Luxus-Symbol in Russland“ – Bashing oder einfach nur Dummheit?

      Ein Zeitungsartikel, in dem geschrieben steht, dass Zitronen in Russland ein Zeichen von Luxus sind und nur wohlhabende Russen sie sich leisten können, sorgt in russischen Medien für Belustigung. Zudem macht sich die Autorin des „Forbes“-Artikels darüber Gedanken, ob das irgendwie mit dem hohen Wodka-Konsum zusammenhängt.