19:01 24 Juni 2018
SNA Radio
    Cockpit der in der Ukraine abgestürzten Passagiermaschine MH17

    Russlands Luftfahrtbehörde: Version über MH17-Abschuss mit Buk-Rakete nicht endgültig

    © Sputnik / Maxim Blinov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)
    218611

    Die Version über den Abschuss der malaysischen Passagiermaschine Flug MH17 im vorigen Jahr über der Ostukraine mit einer Buk-Rakete ist nicht endgültig, wie der Vizechef der russischen Luftfahrtbehörde Rosaviazija, Oleg Stortschewoj, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in der "Internationalen Nachrichtenagentur Rossija Segodnja" sagte.

    © Sputnik .
    Russlands Luftfahrtbehörde zum MH17-Endbericht

    „Der russische Buk-Hersteller Almaz Antey hatte Untersuchungen und Berechnungen ausgehend von dieser Annahme angestellt, weil Russland gleich zu Beginn des Jahres erklärt wurde, dass das Flugzeug mit einer Rakete vom Typ Buk abgeschossen worden sei“.

    „Russland lehnt keine Vermutungen ab. Man muss aber weitere Untersuchungen durchführen, um festzustellen, womit die Maschine wirklich abgeschossen wurde“, so Stortschewoj.

    Die Boeing 777 der Malaysia Airlines war am 17. Juli aus bisher ungeklärter Ursache im umkämpften Donbass-Gebiet in der Ostukraine abgestürzt. Alle 298 Insassen der von Amsterdam nach Kuala Lumpur fliegenden Verkehrsmaschine, darunter 85 Kinder, kamen ums Leben.

    In der Region lieferten sich die ukrainische Armee und bewaffnete Regierungsgegner heftige Gefechte. Die Regierung in Kiew und die Milizen werfen sich gegenseitig vor, den Jet abgeschossen zu haben. Noch vor Beginn der Ermittlungen hatten viele Kiewer und westliche Politiker die ostukrainischen Volksmilizen für den Abschuss verantwortlich gemacht und Russland eine Beteiligung vorgeworfen.

    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)

    Zum Thema:

    Russlands Luftfahrtbehörde zu MH17-Abschuss: Kiew hielt wichtige Radardaten zurück
    Russische Luftfahrtbehörde zu MH17: Rakete wurde von Sarotschenskoje aus abgefeuert
    Moskau zweifelt: Zielten Boeing-Untersuchungen wirklich auf Wahrheitsfindung ab?
    Russlands Luftfahrtbehörde zum MH17-Endbericht live ab 11.00 Uhr – auch auf Deutsch
    Tags:
    MH17, Flugabwehr-System Buk, Boeing, Almaz-Antey, Oleg Stortschewoj, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren