04:52 25 November 2017
SNA Radio
    Wrackteile der in der Ukraine abgestürzten Passagiermaschine MH17

    US-Experte: Medien verschweigen Wahrheit über MH-17-Bericht

    © Sputnik/ Maxim Blinov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (223)
    0 108481759

    Große westliche Medien verbreiten gezielte Fehlinformationen über den niederländischen Expertenbericht zum Absturz der malaysischen Passagiermaschine Flug MH17 über der Ostukraine, wie der US-Politologe Paul Craig Roberts sagte.

    Unter anderem handele es sich um die Mitteilung des Korrespondenten des amerikanischen „Nationalen Öffentlichen Radiosenders“ (NPR) Corey Flintoff, wonach die Rakete, die das Flugzeug getroffen hatte, von den Volksmilizen abgefeuert worden sein könnte, die die Kontrolle über das Lenkungssystem verloren hätten.

    „Der niederländische Bericht enthält aber nichts, was zu einer solchen Schlussfolgerung führen könnte. Flintoff ist entweder inkompetent oder drückt seinen Standpunkt an Stelle der Berichtsangaben aus.“

    Umgekehrt werde im Bericht die Ukraine dafür verantwortlich gemacht, dass sie den Luftraum über dem Kampfgebiet für Passagiermaschinen nicht gesperrt habe. Einige Familien erhoben sogar Anklage gegen die Ukraine wegen Fahrlässigkeit, schreibt Roberts und verweist darauf, dass Flintoff diese Fakten in seinem Beitrag nicht erwähnt habe.

    Laut Roberts haben westliche Medien die Geschichte „Das haben die Russen getan“ über den Flugzeugabsturz voll und ganz zu ihrer Veröffentlichungsgrundlage vorbereitet. Diese Anschuldigung half damals Washington, Europa von der Notwendigkeit der Sanktionen gegen Russland zu überzeugen.

    „Eine Sache, die Washington nie erklärt hat, und die Frage, die westliche Medien nie stellen, ist folgende: Welche Motive verfolgten die Volksmilizen und Russland, wenn gerade sie die malaysische Maschine abgeschossen hätten?“, fragte Roberts und ergänzte, es gebe keine Antwort auf diese Frage.

    Während die Motive Washingtons durchaus klar seien, wirtschaftliche und politische Beziehungen zwischen Europa und Russland zu unterbinden. Laut dem Politologen hat der Hersteller der BUK-Luftabwehrraketen Almaz-Antey den Unterschied zwischen den Raketen des Typs Buk angegeben – einige Raketenarten werden ausschließlich in der Ukraine genutzt, während die Raketen, die in Russland in Dienst stehen, eine viel größere zerstörerische Wirkung haben.

    „Der dem malaysischen Flugzeug zugefügte Schaden ist mit der zerstörerischen Wirkung der russischen Buk-Rakete nicht vergleichbar. Diese Fakten wurden an die niederländischen Experten weitergegeben. Dennoch haben sie keine weiteren Untersuchungen unternommen. Der niederländische Bericht setzt nicht einmal die Frage auf die Tagesordnung, ob das Flugzeug von ukrainischen oder russischen Waffen abgeschossen wurde“, schreibt der Politologe.

    © Sputnik.
    Russlands Luftfahrtbehörde zum MH17-Endbericht

    Die fehlende Unabhängigkeit der westlichen Medien mache die jeweiligen Gesellschaften „politisch schwach“. Die Aufgabe der Medien sei dort die Propaganda und das Vertuschen der von der Regierung begangenen Straftaten, so Roberts.

    Die Boeing 777 der Malaysia Airlines war am 17. Juli aus bisher ungeklärter Ursache im umkämpften Donbass-Gebiet in der Ostukraine abgestürzt. Alle 298 Insassen der von Amsterdam nach Kuala Lumpur fliegenden Verkehrsmaschine, darunter 85 Kinder, kamen ums Leben.

    In der Region lieferten sich zu dem Zeitpunkt die ukrainische Armee und bewaffnete Regierungsgegner heftige Gefechte. Die Regierung in Kiew und die Milizen werfen sich gegenseitig vor, den Jet abgeschossen zu haben. Noch vor Beginn der Ermittlungen hatten viele kiewer und westliche Politiker die ostukrainischen Volksmilizen für den Abschuss verantwortlich gemacht und Russland eine Beteiligung vorgeworfen.

    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (223)

    Zum Thema:

    Trump: Beweise der MH17-Ermittler sind nicht ausreichend
    MH17-Bericht: Experten verweisen auf fatale Versäumnisse der Kiewer Behörden
    Moskau zu MH-17: Klärung von Abschussort nur mit Feststellung des Raketentyps möglich
    Moskau verwundert: USA verweigerten Satellitendaten zu MH17-Absturz
    Tags:
    MH17, Boeing 777, Malaysia Airlines, Corey Flintoff, Paul Craig Roberts, Niederlande, Russland, Ukraine