11:47 16 Juni 2019
SNA Radio
    Panorama

    Terroristenchef as-Schischani bei russischem Luftangriff in Syrien getötet

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    312493

    Die russische Luftwaffe hat bei einem Angriff in Syrien nach inoffiziellen Angaben den Anführer der Terrorgruppe Achrar as-Scham eliminiert. Der gebürtige Tschetschene Abu Bakr as-Schischani wurde am Donnerstag in der Provinz Homs getötet, wie aus Militärkreisen in Moskau verlautete.

    Achrar as-Scham ist eine der größten Terrorgruppen in Syrien und hatte im Frühjahr  an der Eroberung mehrerer Städte und an Massenhinrichtungen im Nordwesten Syriens teilgenommen.

    Russland fliegt seit dem 30. September auf Bitte der syrischen Regierung Angriffe gegen den IS, der in den letzten Jahren weite Teile Syriens erobert hatte. Russische Jets haben laut Angaben aus Moskau bereits Hunderte Ziele zerbombt und mindestens 300 Dschihadisten getötet. Das Ziel der Angriffe ist es, die syrische Regierungsarmee im Kampf gegen die berüchtigte Terrormiliz zu unterstützen. In der vergangenen Woche konnten die Truppen von Syriens Präsident Baschar al-Assad eine große Offensive beginnen und mehrere Orte von den Dschihadisten befreien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Russland zerbombt in Syrien Artilleriebatterie und Fla-System des IS
    Russische Flugzeuge greifen weitere 32 IS-Ziele in Syrien an
    Westliche Medien von russischen Luftwaffe-Piloten beeindruckt (Video)
    Damaskus startet Armee-Einsatz in Provinz Homs
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Abu Bark as-Schischani, Baschar al-Assad, Syrien, Russland