SNA Radio
    World of Warcraft

    Reichster Russe investiert 100 Millionen Dollar in E-Sport

    © Flickr/ Gage Skidmore
    Panorama
    Zum Kurzlink
    26617

    Die Holdinggesellschaft USM des russischen Milliardärs Alischer Usmanow hat angekündigt, mehr als 100 Millionen Dollar in die Entwicklung der größten E-Sport-Gesellschaft in Russland Virtus.pro zu investieren, wie Forbes unter Berufung auf eine Mitteilung der Holding berichtet.

    „Der E-Sport ist ein einzigartiges Unterfangen, ein Bindeglied zwischen Sport, Medien und Internet. Der Markt wächst schnell und hat weltweit großes Interesse geweckt. Virtus.pro ist die führende Organisation im russischen E-Sport. Ich bin zuversichtlich, dass mit der Unterstützung von USM die Entwicklung der Organisation deutlich beschleunigt wird und sie dadurch ihre eigenen Projekte auf ein völlig neues Niveau bringen kann“, sagte Ivan Streshinsky, Vorstandsmitglied bei USM Holdings.

    Die GruppeVirtus.pro vereinigt Unternehmen, die internationale Spielturniere und Ligen organisieren. Zur Struktur des Projektes gehören zudem Video- und Tonstudios, die ihre Angebote auf verschiedenen Internet-Plattformen veröffentlichen. Das Team von Virtus.pro nimmt an internationalen Spielwettbewerben teil, einschließlich Dota2, League of Legends, World of Tanks und StarCraft II. Innerhalb von zehn Jahren haben Virtus.pro-Teams mehr als 100 Goldmedaillen gewonnen. Die Seite „Virtus.pro“ wird monatlich von mehr als zwei Millionen Usern besucht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    eSport, Investitionen, Alischer Usmanow, Russland