09:18 20 September 2018
SNA Radio
    Proton-M

    Russland schießt türkischen Kommunikationssatelliten ins All

    © Sputnik / Sergei Kazak
    Panorama
    Zum Kurzlink
    159210

    Russland hat am Samstag den türkischen Kommunikationssatelliten Turksat-4B in eine geostationäre Umlaufbahn gebracht. Eine Proton-M-Trägerrakete sei am Freitagabend problemlos vom Raumbahnhof Baikonur in der kasachischen Steppe abgehoben, wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am Samstag mitteilte.

    Der von Mitsubishi Electric (MELCO) für das türkische Unternehmen Turksat Satellite Communication, Cable TV and Operation A.S. gebaute Apparat wird aus einer Höhe von 36.000 Kilometern Breitband-Zugang zum Internet gewährleisten sowie TV-Signale für Kunden in Europa, Zentralasien, Afrika und im Nahen Osten übertragen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Roskosmos, Türkei, Nahosten, Russland