04:56 27 März 2017
Radio
    Türkische Sicherheitskräfte in Istanbul

    Kinder-Trainingslager des IS in Türkei aufgedeckt

    © AFP 2017/ OZAN KOSE
    Panorama
    Zum Kurzlink
    221959911159

    Die türkische Polizei hat in der Millionenmetropole Istanbul nach eigenen Angaben ein Trainingslager des „Islamischen Staates“ ausfindig gemacht. Dutzende Kinder, hauptsächlich aus Zentralasien, würden dort auf den Beitritt zur berüchtigten Terrormiliz vorbereitet.

    Bei der Razzia wurden unter anderem 24 Minderjährige aus den ehemaligen Sowjetrepubliken Usbekistan und Tadschikistan verhaftet, wie die Zeitung „Vatan“ berichtet. Die Kinder sollen in dem Lager unter anderem radikalen Islam und IS-Regeln gelernt haben.

    Nach dem Doppelanschlag mit 102 Toten in Ankara hatten die Sicherheitskräfte in Istanbul rund 50 ausländische Terrorverdächtige festgenommen. Diese wollten angeblich nach Syrien und in den Irak fahren, um auf der Seite der Terrororganisation "Islamischer Staat" zu kämpfen.

    Die IS-Terroristen, die seit Jahren in Syrien gegen die dortige Regierungsarmee kämpfen, konnten im Sommer 2014 überraschend weite Teile des benachbarten Irak erobern und riefen in den besetzten Gebieten ein „Islamisches Kalifat“ aus. Darüber hinaus drängen die Dschihadisten, die in Syrien und dem Iran schätzungsweise insgesamt 90.000 Quadratkilometer kontrollieren, nach Libyen. Der IS zählt inzwischen schätzungsweise zwischen 40.000 und 200.000 Kämpfer in seinen Reihen.

    Zum Thema:

    IS kündigt Mobilmachung für Jungen ab 14 in Syrien an
    Russlands Luftwaffe fliegt 39 Angriffe in Syrien, 51 IS-Ziele zerbombt
    Moskau: IS fährt Toyotas aus USA und Großbritannien
    Türkei verhandelt mit IS über Freilassung ihres Soldaten
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Türkei