09:21 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    61033
    Abonnieren

    Die Enthüllungsplattform WikiLeaks will den Inhalt der privaten E-Mailbox von CIA-Chef John Brennan veröffentlichen. „Wir haben den Inhalt bereits erhalten und werden ihn bald publik machen“, kündigte WikiLeaks am Mittwoch im Kurznachrichtendienst Twitter an.

    Am vergangenen Montag hatte die „New York Post“ ein Interview mit einem Hacker abgedruckt, der Brennans Privatpost nach eigenen Angaben geknackt haben soll. Er habe unter anderem einen ausführlichen Fragebogen heruntergeladen, den der CIA-Chef ausgefüllt habe, um eine Genehmigung für den Zugang zu Geheimdaten zu erhalten, hatte der Hacker gesagt. Die US-Behörden überprüfen derzeit, ob Brennans private Mailbox tatsächlich geknackt wurde.

    Die Website WikiLeaks entstand offiziell im Jahr 2007. 2010 wurde gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange in Schweden ein Vergewaltigungsvorwurf erhoben. Assange, der die Anschuldigungen als politisch motiviert zurückweist, flüchtete in die ecuadorianische Botschaft in London und bat dort um Asyl, das ihm gewährt wurde. Weil gegen ihn ein internationaler Haftbefehl erlassen wurde, kann Assange die Botschaft vorerst nicht verlassen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Tags:
    WikiLeaks, CIA, John Brennan, Julian Assange, USA