SNA Radio
    Panorama

    Boko Haram enthauptet Zivilisten in Kamerun

    Panorama
    Zum Kurzlink
    6138
    Abonnieren

    Die Terrorgruppe Boko Haram hat in Kamerun einem Agenturbericht zufolge mindestens neun Menschen, darunter auch Kinder, geköpft.

    Nach Angaben der Agentur Xinhua überfielen die radikalen Islamisten die Ortschaft Kerawa im Norden des zentralafrikanischen Staates. Weil die Sicherheitskräfte zu spät eintrafen, enthaupteten die Angreifen neun Menschen, darunter zwei Kinder und vier Frauen, und verschleppten etwa 20 weitere Menschen.

    Die Terrorgruppe Boko Haram kämpft seit 2009 für einen islamischen Staat im Norden Nigerias und verübt auch in den Nachbarstaaten Anschläge.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Selbstmordanschlag in Nigeria fordert 30 Tote
    US-Kriegsschiff holt Drohne mit Laser-Kanone vom Himmel – Video
    Zum Schutz vor Diversanten: Russische und syrische Militärs absolvieren Manöver im Hafen von Tartus
    Geschlossene Basis? Kaliningrader Gouverneur attestiert Trumps Berater „mangelnde Vorbereitung”
    Tags:
    Boko Haram, Kamerun