Widgets Magazine
16:00 21 September 2019
SNA Radio
    Airbus A321-231

    Rettungskräfte entdecken etwa 100 Leichen an Absturzstelle der russischen Airbus

    © Varani Ennio - VRN Spotter Group
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1633
    Abonnieren

    Ägyptische Rettungskräfte haben am Samstag etwa 100 Leichen an der Absturzstelle einer russischen Airbus-Passagiermaschine entdeckt. „Das Flugzeug brach in zwei Teile auseinander, mehrere Leichen sind noch unter den Trümmern“, sagte ein Mitarbeiter nach Angaben der Agentur AFP.

    Der Agentur Reuters zufolge wurden auch die Leichen von fünf Kindern geborgen. Zuvor war gemeldet worden, dass unter den Trümmern der Maschine Stimmen zu hören sind. Medienberichten zufolge wurde auch ein Flugschreiber gefunden.

    Eine Airbus der russischen Fluggesellschaft Kogalymavia (Metrojet) war am Samstagmorgen aus bislang noch ungeklärter Ursache im Norden der Sinai-Halbinsel abgestürzt. An Bord der von Sharm el Sheikh nach St. Petersburg fliegenden Maschine befanden sich 217 Passagiere und 7 Besatzungsmitglieder.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Leichen, Flugschreiber, Flugzeugabsturz, Ägypten, Russland