04:03 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Opel Meriva

    Fehlerhafter Sicherheitsgurt: GM ruft Opel-Wagen in Russland zurück

    © Flickr/ M 93: „Dein Nordrhein-Westfalen“
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2231

    GM SNG, ein Unternehmen der General Motors-Gruppe, ruft in Russland 9.354 Autos des Modells Opel Meriva-B, die zwischen 7. Juli 2011 und 30. September 2015 verkauft wurden, zurück, berichtet die russische Behörde für technische Regelung und Metrologie (Rosstandart).

    Bei den genannten Fahrzeugen, die einen justierbaren Fahrersitz haben, ist unter gewissen Bedingungen ein Abreißen der Halterung der Sicherheitsgurte nicht ausgeschlossen.

    Im Rahmen der Rückrufkampagne sollen beauftragte Händler von GM SNG die Autobesitzer auf die Notwendigkeit hinweisen, ihre Fahrzeuge für Reparaturzwecke in das jeweils nächstgelegene Servicezentrum zu bringen. Die eventuell notwendige Reparatur wird kostenlos durchgeführt.

    Zum Thema:

    GM-Abzug: Opel steigt aus Russland aus
    Opel verschiebt Verkauf neuer Modelle in Russland
    Opel kämpft ums Überleben
    Opel will Marktanteil in Russland auf fünf Prozent verdoppeln
    Tags:
    Opel, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren