11:16 09 Dezember 2019
SNA Radio
    Ein Airbus A319-111 der Brussels Airlines (Archivbild)

    Vogel im Triebwerk: Airbus mit 120 Passagieren in Brüssel notgelandet

    © Flickr / Aero Icarus
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4639
    Abonnieren

    Ein Passagierflugzeug Airbus A319 mit 120 Passagieren an Bord musste in Brüssel notlanden, nachdem ein Vogel ein Triebwerk beschädigt hatte.

    Die Maschine der Brussels Airlines wollte nach Venedig fliegen, als beim Start ein Vogel in eines der Triebwerke geriet, berichtet „Het Laatste Nieuws“. Das Triebwerk fiel aus. Der Airbus musste umkehren und wieder in Brüssel landen. Verletzt wurde niemand.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Militärs rücken in ehemalige „Hauptstadt“ des IS ein
    Proteste wegen Gipfels im Normandie-Format: Demonstrierende bauen Zeltlager in Kiew auf
    „Spiegel“ prophezeit WTO-Ende in kommenden Tagen
    Russische Nordflotte wird Arktis mit Flugabwehrschirm versehen
    Tags:
    Brussels Airlines, Brüssel