Widgets Magazine
20:28 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Panorama

    Beinahe-Katastrophe: Karambolage mit US-Kernkraft-Konvoi

    Panorama
    Zum Kurzlink
    97813
    Abonnieren

    Im US-Bundesstaat Montana hat ein gepanzertes Auto aus dem Nuklear-Konvoi direkt vor laufender Kamera einen Lkw mit Atomwaffen gerammt. Der Vorfall wurde von einem Passanten aufgenommen.

    Das Video beginnt damit, wie sich ein Polizeiwagen dem Passanten nähert und ihn allem Anschein nach dazu auffordert, die Aufnahme abzubrechen.

    „Willst du mich ver***? Ich habe das Recht, das zu machen“, reagierte prompt der Schaulustige.

    Gleichzeitig passierte genau vor der Kamera der Unfall: der Lkw mit den Atomwaffen bremste und verursachte damit einen Zusammenprall mit dem hinter ihm fahrenden gepanzerten Wagen. Ohne zu bremsen fuhr aber der Konvoi weiter.

    Der Vorfall ereignete sich in Great Falls im US-Bundesstaat Montana. Hier befindet sich die 341-Raketen-Instandhaltungs-Staffel der US-Army, eine der größten strategischen Komplexe auf der Westhalbkugel, die für Lagerung und Wartung der ballistischen Interkontinentalraketen zuständig ist.

    Die Aufnahmen verbreiteten sich schnell in sozialen Netzwerken und sorgten für Diskussionsstoff unter den Nutzern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Offizier vereitelte 1962 Atomschlag auf Sowjetunion nur knapp
    Diplomat: Vorerst keine US-Vorschläge über gleichberechtigten Abbau von Atomwaffen
    Abgeordneter Neu zu neuen US-Atombomben: „Wir sind Teil der nuklearen Teilhabe“
    Hacker attackieren Atomanlagen der USA
    Tags:
    Unfall, Atomwaffen, Great Falls, Montana, USA