13:04 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 030
    Abonnieren

    Bei einem Terroranschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Freitag mindestens 18 Menschen getötet, 41 weitere verletzt worden, wie der TV-Sender SkyNews Arabia mitteilt.

    Bisherigen Angaben zufolge hat sich ein Selbstmordattentäter am Eingang einer Moschee im Süden der Stadt in die Luft gesprengt. 

    Zuvor waren am selben Tag laut Polizeiberichten zwei selbstgebastelte Sprengsätze in zwei Stadtvierteln detoniert. Vorerst liegen keine Angaben über mögliche Opfer vor. 

    Keine der im Land agierenden extremistischen Gruppierungen bekannte sich zu den Terroranschlägen. 

    Nach Angaben der UNO-Unterstützungsmission im Irak (UNAMI) sind allein im Oktober 714 Menschen der anhaltenden Gewalt im Irak zum Opfer gefallen. Weitere 1 269 haben Verletzungen erlitten. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Von Russen für Russland-Film gefeiert: Deutscher über seine Erlebnisse im „riesengroßen Mysterium“
    Tags:
    Terroranschlag, UNAMI, SkyNews Arabia, Bagdad