20:57 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Polizei Paris, November 14, 2015.

    Anschläge in Paris: Zwei Terroristen identifiziert - ein Syrer und ein Franzose

    © REUTERS / Pascal Rossignol
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Terroranschläge in Paris am 13. November 2015 (141)
    651531
    Abonnieren

    Mindestens zwei von sieben getöteten Terroristen sind identifiziert worden, berichtet der Sender Europe1 via Twitter. Es handle sich um einen Syrer und einen Franzosen.

    Zuvor war bekannt gegeben worden, dass bei einem getöteten Terroristen ein syrischer Pass entdeckt wurde. Derzeit wird das Dokument auf Echtheit geprüft.

    Nacht des Terrors in Paris
    © REUTERS / Christian Hartmann

    Bei einer blutigen Anschlagsserie in Paris in der Nacht auf Samstag sind mindestens 127 Menschen getötet worden. Mehr als 250 wurden verletzt, 90 davon lebensgefährlich. Offenbar sind acht Attentäter tot. Sieben haben sich nach Polizeiangaben selbst in die Luft gesprengt, einer wurde von Polizisten erschossen. Die Anschläge geschahen an mindestens sechs Orten in Paris. Im Pariser Club „Bataclan“ richteten Terroristen ein Massaker mit mindestens 80 Toten an. Die Attentäter riefen nach Zeugenaussagen "Allah Akbar" (Gott ist groß). In der Nähe eines Fußballspiels Frankreichs gegen Deutschland kam es zu Explosionen mit vier Toten. Präsident Hollande verhängte den Ausnahmezustand für ganz Frankreich und ordnete eine Schließung der Grenzen an. Er macht den IS für die Anschläge verantwortlich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terroranschläge in Paris am 13. November 2015 (141)

    Zum Thema:

    Schüsse und Explosionen in einem Vorort von Paris - französische Medien
    Blutbad in Konzerthaus in Paris: Polizisten stürmen das Gebäude (VIDEO)
    Stratfor-Prognose: Was ist nach Anschlagsserie in Paris noch zu erwarten?
    Kerry zu Anschlägen in Paris: „Gemisch aus Mittelalter und neuem Faschismus“
    Tags:
    13-n, Terroranschläge in Paris, Paris