07:52 18 November 2019
SNA Radio
    Stade de France in Angst.

    Ägyptischer Pass neben der Leiche eines Terroristen in Paris

    © AP Photo / Michel Euler
    Panorama
    Zum Kurzlink
    17738
    Abonnieren

    Ein ägyptischer Pass ist neben der Leiche eines Terroristen in der Nähe des Stadions Stadt France entdeckt worden, berichtet der Sender BFM TV am Samstag.

    Momentan läuft die Prüfung des Dokuments auf Echtheit.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass bei einem anderen getöteten Terroristen ein syrischer Pass gefunden wurde.

    Bei der blutigen Anschlagsserie in Paris in der Nacht auf Samstag sind mindestens 127 Menschen getötet worden. Mehr als 250 wurden verletzt, 90 davon lebensgefährlich. Offenbar sind acht Attentäter tot. Sieben haben sich nach Polizeiangaben selbst in die Luft gesprengt, einer wurde von Polizisten erschossen. Die Anschläge geschahen an mindestens sechs Orten in Paris. Im Pariser Club „Bataclan“ richteten Terroristen ein Massaker mit mindestens 80 Toten an. Die Attentäter riefen nach Zeugenaussagen "Allah Akbar" (Gott ist groß). In der Nähe des Nationalstadions kam es zu Explosionen mit vier Toten. Präsident Hollande verhängte den Ausnahmezustand über ganz Frankreich und ordnete die Schließung der Grenzen an. Er macht den IS für die Anschläge verantwortlich

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    IS-Terroristen, Pass, Ägypten, Paris, Frankreich