13:02 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51614
    Abonnieren

    Das französische Satiremagazin Charlie Hebdo hat am Dienstag wieder einmal eine Karikatur zum Thema Islamischer Staat veröffentlicht. Auf dem Bild sind zwei Versionen eines IS-Terroristen zu sehen: eine angeblich nach Vorstellung des französischen Volks, die zweite soll die Realität zeigen.

    Karikatur von Charlie Hebdo zum Thema Islamischer Staat
    Karikatur von Charlie Hebdo zum Thema "Islamischer Staat"

    Die Karikatur trägt den Titel „Selbstmordattentäter auf französische Art“ und besteht aus zwei Teilen. Auf dem linken Bild kann man einen Mann in einem mittelalterlichen Kostüm sehen, der den Renaissance-Lyriker Pierre de Ronsard zitiert: „Mein Kind, lass uns die Rose ansehen.“ An seinem Gürtel hängt ein Sprengkörper, und in der linken Hand hält er den dazugehörenden Startknopf bereit.

    Das rechte Bild zeigt uns den realen Terroristen so, wie er angeblich in der Wirklichkeit aussieht. Mit einem Sprengstoff-Gürtel und böser Miene schreit der Mann „Allah Akbar!“

    Und eine Beschreibung zum Bild von Charlie Hebdo gibt es auch, und zwar unter dem Titel „IS hat Goebbels übertroffen.“ Nicht weniger beeindruckend ist der folgende Text unter der Überschrift:

    „Im Krieg gehorchen Bilder nur einer Regel: jede Seite versucht, sich im besten Licht darzustellen, und den Feind im schlechtesten, ihn möglichst böse zu zeigen. Sogar die Nazis haben auf jede erdenkliche Weise die Existenz von Gaskammern verleugnet. Der IS handelt genau umgekehrt: schlimm genug, dass sie ihre Barbarei nicht verbergen – sie bekräftigen sogar mit Stolz ihre Werke. Der einzige Vorteil dabei ist zumindest, dass wir uns keine Mühe geben müssen, den Feind zu schwärzen, denn das macht er selbst, und es gelingt ihm besser als allen anderen. So haben wir mehr Zeit und Energie, um ihn zu zermalmen."

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Charlie Hebdo veröffentlicht Karikatur zu Blutbad in Paris
    Kreml-Sprecher: Franzosen schämen sich für Charlie Hebdo
    Karikatur zu A321-Absturz: Kadyrow fordert Schließung von „Charlie Hebdo“
    Charlie Hebdo-Karikaturen lösen entsetzten Aufschrei im Netz aus
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Karikaturen, Terrorismus, Charlie Hebdo, Frankreich