19:11 29 März 2017
Radio
    Prinz Charles

    Prinz Charles: Klimawandel ist schuld an Migrationskrise und Terrorismus

    © REUTERS/ Lukas Coch/Pool
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (852)
    10033055135

    Prinz Charles glaubt, dass Terrorismus und Migrationskrise mit dem Klimawandel zu tun haben, und die Umweltprobleme womöglich eines der größten Probleme in Syrien sind. Dies sagte er dem Fernsehsender Sky News.

    „Wir sehen eine klassisches Beispiel dafür, wie wir mit einem Problem nicht fertig werden können“, so Charles. Laut dem Prinz wurde ja schon vor 20 Jahren davon gesprochen, dass die Menschheit sich bald wegen Ressourcenmangels und Dürre mit ernsthaften Konflikten konfrontiert sehen würde, wenn sie nicht damit beginnen sollte, sich mit Klimaproblemen zu befassen.

    „Es sind mehrere Jahre seit dem Moment verstrichen, als das Pentagon das zu berücksichtigen begann“, gab Charles auf die Frage danach zu bedenken, ob ein direkter Zusammenhang zwischen Klimawandel, Konflikten und Terrorismus bestehe. Er unterstrich ferner, dass der Klimawandel einen riesigen Einfluss auf die aktuellen Geschehnisse ausübe.

    Einer der wichtigsten Gründe für den Syrien-Konflikt sei, so Prinz Charles, eine Dürre gewesen, die fünf bis sechs Jahren gedauert und die Menschen dazu gezwungen habe, das Land zu verlassen.

    Es wird mitgeteilt, dass das Interview vor einer Woche gedreht worden sei, noch vor den Anschlägen in Paris. Allerdings erschien es erst am Montag auf der Homepage des TV-Senders.

    Die UNO-Klimakonferenz, an der viele Staatschefs teilnehmen sollen, findet vom 30. November bis 11. Dezember in Paris statt. Es wird erwartet, dass dabei ein neues internationales Klima-Abkommen veradschiedet wird, das das abgelaufene Kyoto-Protokoll ersetzen könnte.

    Laut jüngsten Angaben der Grenzschutzagentur Frontex sind in den letzten zehn Monaten ca. 1,2 Millionen Migranten in die EU gekommen. Laut der EU-Kommission ist die aktuelle Migrationskrise die größte seit dem Zweiten Weltkrieg.

    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (852)
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Kyoto-Protokoll, Migranten, Klimaerwärmung, COP21, Klimakonferenz, Prinz Charles, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    • Konstantin
      neromax, sie sind kein Wissenschaftler, wenn ich ihnen es beweisen würde, oder den Versuch starten würde, wäre das nichts anderes als "Perlen vor die Säue" zu werfen. Sie haben ihr vorgefertigtes Bild von Klimawandel und Umwelt, und werden nicht davon abweichen. Ich kenne Leute wie sie zur Genüge.
    • Konstantin
      Jetzt hat die CIA auch noch rausgekriegt, das die Menschen nicht hungern müssten, wenn wir auf 90 % unseres Fleischkonsums verzichten würden. Diese Jungs kriegen aber auch alles raus . ggg
    • Konstantin
      neromax, legen sie ruhig nach in ihrer Einfätigkeit. gg
    • Konstantin
      neromax, ich würde gerne Zähne behandeln können wie meine Tochter, aber das kann ich auch nicht .ggg
    • Konstantin Antwort anneromax (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      neromaxneromax, na immerhin haben sie mich mit diesem Kommentar zum Lachen gebracht. Gott segne sie dafür.
    • avatar
      Reini
      Und ich dachte schon beinahe das die Amis an der Migrationskrise Schuld haben. Na nun werden aber einige Medien und Politiker Statisten in der westlichen Welt endlich einen schlauen Aufhänger gefunden haben. Das ist aber auch ein schlaues S.......Ohr. Ich habe nicht Segelfliegerohr geschrieben.
    • avatar
      Jan Trzcionka
      Diese durchgekallten arbeitsscheuen "Philantropen" sind alle gut vernetzt mit irgendwelchen "Denkfabriken". Er will uns damit u.a. verklickern, daß die täglichen Chemtrails, Impfungen (s.a. Bill Gates) und Genfood gerechtfertigt sind. Wir sollen nicht merken, daß wir letztlich dezimiert werden sollen. Wenn man dabei noch verdienen kann, umso besser. Dazu dient letztllch die ganze Klaviatur die momentan gespielt wird, incl. der Kriege. Am Ende haben wir wieder einen neuen Adel wie bei "Die Tribute von Panem" mit einer Hauptstadt "Capitol"!? Und die sogen. Elite holt sich einen runter an der Armut ihrer sklavisierten Untertanen, ohne zu merken, daß sie selbst dabei Ihre Seele verlieren.
    • avatar
      billyvor
      Wenn der britische Thronfolger wüsste, welche Diskussionen er mit seiner Bemerkung ausgelöst hat, er wäre sicher begeistert ........
    • avatar
      k-dannenhauerAntwort anKonstantin (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Konstantin, Wo er recht hat kann das Vollgasgeschwätz ruhig einmal zurücktreten.
    • avatar
      Joesi
      Türkei Boykott! Sanktionen gegen die Türkei!
      Wir Deutschen Verbraucher starten schon jetzt!
      Das Maß ist voll, depperter Großkotz Erdogähn

      An alle: Keine Türkischen Produkte mehr kaufen!!!
      ....keine Türkei Reisen mehr!!

      Döner und türk.Pizzas nur noch bei unseren guten Kurden kaufen!
      Auch unsere Deutschen türkischen Mitbürgern stehen absolutmehrheitlich hinter diesem türkischen Psychophaten Erdogan!

      Bitte allen Freunden weitersagen!
    • avatar
      DerderalleshinterfragtAntwort anJoesi(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Joesi, du bist sehr motiviert wie es scheint aber auch dumm die amis werfen Atombomben auf länder die kapitulierthaben und du sagst nix aber wenn türkei nen flieger abschießt gleich alle türken bestrafen die nix mit der regierung zu tun haben
    • WandaleAntwort anneromax (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      neromax, Konstantin hat den Auftrag gute Kommentare mit seinen Einzeilern so lange zu Spamen bis sie im Nirvana verschwunden sind. Er ist ein Troll.
      Da ihr Kommentar zu gut war werde ich es nochmal einfügen und gebe Konstantin wieder etwas Arbeit 😊
      Hier ihr Kommentar und danke nochmals für ihre Arbeit.

      Die "Klima-Lüge" wurde doch schon tausendmal ausführlich diskutiert und als solche entlarvt. Lüge bleibt Lüge - auch wenn sie von sog. Fachleuten wissenschaftlich unterfüttert wird. Hier nochmal die Tatsachen, die jederman nachprüfen kann:
      0,038% Kohlendioxid (CO²) befinden sich gleichmäßig verteilt in der Luft der irdischen Atmosphäre. 96% davon entstehen auf natürliche Weise (Waldbrände, Vulkanausbrüche, u.s.w.).
      4% werden von Menschen künstlich erzeugt. 
      4% von 0,038% Anteil Kohlendioxid der Gesamtatmosphäre sind 0,00152%.
      Von diesen 0,00152% stammen 3,1% aus Deutschland.
      3,1% von 0,00152% sind 0,00004712%. 
      Würden Deutschland seinen CO²-Ausstoß auf NULL herunterfahren, hätte das gerade mal 0,00004712% Einfluss auf die Zusammensetzung der Luft auf der Erde. Diese 0,00004712% scheinen ja unglaublich Klimagefährlich zu sein, wie uns von Politikern und sog. Fachleuten und Wissenschaftlern immer wieder eingebläut wird. CO²-Emmisionshandel ist nichts weiter als die moderne Form des Ablasshandels mit pseudowissenschaftlichen Theorien. Die CO²-Lüge dient ausschliesslich dazu dem unwissenden Bürger Geld für Nichts abzupressen. Es sollte dringend jemand mal durchrechnen, wieviel Euros jedem von uns mit CO² aus der Tasche gelogen werden.
    • WandaleAntwort anRalf (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Ralf, auch ihr Kommentar ist wiederholungswürdig
      Konstantin ist ein Troll und Spamt gute Kommentare mit seine Einzeilern weg.

      Konstantin, 
      sicherlich haben die letzten Eiszeiten gewisse Wanderungen bei Tier und Mensch ausgelöst. 
      Es ist eigentlich auch nicht falsch, wenn man von einem "menschengemachten" Klimawandel redet.
      Man weiss zwar noch nicht einmal, ob es einen Zusammenhang zwischen CO2 und globalem Klima gibt, "macht" aber so als wüsste man darüber Bescheid.
      Ich würde nicht mal glauben, dass es einen Klimawandel gäbe, wenn es einen natürlichen CO2 Anstieg gäbe, da dieser mit einem erhöhten Staubeintrag in die Atmosphäre verbunden wäre, welcher einen gegenteiligen Effekt hätte. (wie beim nuklearen Winter)
      In unserer Luft sind etwa 21% Sauerstoff, 78% Stickstoff und 0,038% CO2.
      Eigentlich könnte ich hier schon aufhören...
      Alles was auf dieser Erde grün ist (Pflanzen) benötigt zur Photosynthese CO2 - so wie die Menschen und Tiere O2 für den Stoffwechsel.
      Da 0,038% CO2 für die Pflanzen mehr als jämmerlich ist, gibt es heute auf der Welt viele Wüsten und manch Gärtner greift auf die sogenannte Kohlendioxid-Düngung zurück. (Es helfen auch schon paar Kerzen im Gewächshaus)
      Bei der heutigen Flora - selbst im gemäßigten Klima würden die großen Saurier wahrscheinlich während dem Fressen verhungern, da der Pflanzenwuchs heute (besonders durch geringen Vulkanismus) viel spärlicher ist als zur Zeit dieser großen Tiere.

      Was auch völlig verschwiegen wird, ist die Tatsache, dass das Wasser der Ozeane mehr CO2 speichern kann, je kühler es ist und bei Erwärmung CO2 freigibt, welches ziemlich schnell von der Fauna konsumiert wird.
      (man kann das mit Mineralwasser praktisch ausprobieren)
      Hinzu kommt, dass die subventionssüchtigen Klimasimulanten - (ja so nennt man jemanden der etwas vorgibt, was man nicht beweisen kann) bei ihren schlauen Computersimulationen die zyklischen Einflüsse der Sonne einfach nicht in ihre Berechnungen einbeziehen wollen. 
      Literatur sogenannter Klimaskeptiker - ich nenne sie seriöse, aber schlecht bezahlte Wissenschaftler, gibt es mittlerweile ausreichend
      und die Medienblockade bröckelt dank dem Internet immer mehr....
    • avatar
      Ralf Antwort anWandale(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Wandale,
      Danke für Ihre Wertschätzung.
      Bisher schienen mir die Kommentare von Konstantin - verglichen mit andern - eher sachlich und überlegt. Er ist halt noch etwas grün indoktriniert - aber lernfähig.
      Was mich wundert ist, warum die BRICS Staaten zumindest so tun als würden sie bei dem Klimaschwindel mitmachen. Gibt es da ein Droh- oder Erpressungsszenario?
    • WandaleAntwort anRalf (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Ralf, um 17:29 kommentierte er z.B. nur Ralf,
      Es zählt als ein Kommentar und bei 19 weiteren ist Ihr Kommentar weg. Wenn ein "Neuling" den Button > "weitere Kommentare anzeigen" nicht gleich sieht, nur sinnlose Einzeiler, wird er nichts lesen und geht. Ihr Kommentar sehr gut und fügte es wieder ein damit andere auch was davon haben.

      Alle die mit Rohstoffen handeln werden die Füße still halten und beim Klimaschwindel mitmachen. An "Freien Energie" ist KEINER interessiert
    • avatar
      Ralf Antwort anWandale(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Wandale,
      Danke.
      zum Thema "Freie Energie" bin ich als Dipl.-Ing. (FH) für Heizungs-,Lüftungs- und Sanitärtechnik zwar interessiert, aber sehr skeptisch.
      Ich habe von Andrea Rossi über Tesla bis Viktor Schauberger alles durchgeackert und weder etwas brauchbares, geschweige den beweisbares gefunden.

      Alles was ich dazu weiss oder glaube ist folgendes:

      Bisher konnte noch kein Wissenschaftler erklären, was Entropie wirklich ist. Die Kurzform lautet: Ein Teil der Energie verschwindet bei thermodynamischen Prozessen und keiner weiss warum und wohin.
      Bei LEBENDEN PROZESSEN hat man so etwas wie negativer Entropie feststellen müssen (z.B. Gurwitsch) Es kommt also Energie dazu und keiner weiss warum und woher.

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass eine Fusion von Atomkernen bei Zimmertemperatur möglich ist. Ob Fleischmann und Ponds dem Täter auf die Spur gekommen sind, weiss keiner so recht, da man sie gründlich durch den Kakao gezogen hat.
      Andrea Rossi mit seinem eCat ist ein Schwindler, der nur MIthilfe eines Betrügers aus der Schweiz Verkaufslizenzen verhökert für eine technische Anlage, die noch niemand wirklich überprüfen durfte.
      Seine Aussagen über Wirkungsgrade lassen sich mit Physikkenntnissen der 9. Klasse widerlegen.

      Ein Perpeduum Mobile kann und wird es nicht geben.

      Für ein Gerät, welches bei Zimmertemperatur nachweislich mehr Energie erzeugt als man hineinsteckt, würde ich zigtausende € zahlen, weil es mit kalter Fusion zusammenhängen muss.

      Im übrigen glaube ich auch nicht an Chemtrails.
      Für mich sind das alles nur Rauchbomben um die wahren Verschwörungen zu vernebeln.
    • Intensiv Friede
      Bei der Treibhaushysterie handelt es sich nicht um Wissenschaft, sondern um
      ideologisch motivierte Propaganda, damit die armen Leute und Länder ärmer
      und die reichen reicher werden. Jede Diskussion darüber ist überflüssig, weil
      es den atmosphärischen Kohlendioxid-Treibhauseffekt nicht gibt, was ich in
      mehreren meiner Vortragsmanuskripte streng logisch bewiesen habe. Es
      handelt sich um ein modernes Beispiel für das Märchen von Kaisers neuen
      Kleidern.
      Ich kann wirklich nichts dafür, dass es den atmosphärischen Kohlendioxid-
      Treibhauseffekt auf unserer Erde nicht gibt, was übrigens die meisten
      Funktionäre des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) genau
      wissen. Deshalb findet man in den neueren Abhandlungen und öffentlichen
      Diskussionen inzwischen keinen Hinweis auf die mehr als fragwürdige Existenz
      dieses angeblichen physikalischen Effekts, sondern man schreibt nur über die
      angeblich antropogenen gefährlichen "Klimafolgen". Die behaupteten
      "Klimafolgen" sind im echten Sinn "antropogen", also von den Menschen
      erzeugt, nämlich von diesen Betrügern, Lügnern und Spesenrittern des IPCC
      ausgedacht, für die sonst die Geldquellen versiegen würden. Viele geistig
      etwas unterbelichtete Mitläufer - Politiker und Journalisten - schlachten diese
      Sache aus, bei der alle die Leute mitreden können, die nichts gelernt haben
      müssen.
      www.muslim-markt.de/interview/2007/gerlich.htm 22.04.2007
      Prof. Dr. Gerhard Gerlich
    • Intensiv FriedeAntwort anRalf (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Ralf,
      www.youtube.com/watch?v=IyOcevQdWJU
      www.youtube.com/watch?v=M1IhW7VucXo
      www.youtube.com/watch?v=l-ZAZ6bfaIY
      www.youtube.com/watch?v=kDzLbYxA5DE

      Es gibt so viele EINDEUTIGE Beweise für Chemtrail, der Platz reicht hier nicht dazu!!

      Unsere Atmosphäre - die Luft - enthielt in der Vergangenheit nichts, was erhitzt werden konnte, von Schadstoffen einmal abgesehen. Weil die Atmosphäre aber inzwischen absichtlich und ohne jemand um Erlaubnis gefragt zu haben mit Millionen Tonnen Aluminium, Strontium, Barium zu einem Plasma umgestaltet wurde ungefähr vergleichbar mit einer Neonröhre, kann sie u. a. künstlich erhitzt werden, wobei die Erhitzung der Atmosphäre vor allem den folgenden Zielen dient, die wiederum Grundlage zur Erreichung vieler weiterer Ziele sein können (Stichwort: 500 Jahres-Dürre von Kalifornien):
      1. Globale Erwärmung
      2. Klimaveränderungen
      3. Geheimes Geo-Engineering
      4. Chicago Climate Exchange (mit Wetterderivaten)
      5. CO2-Handel und CO2-Steuern
      6. Geld verdienen mit Unwettern und Naturkatastrophen
      7. Absichtlich erzeugte Dürren (z. B. Kalifornien)
      8. Nahrungsmittelkontrolle (Missernten, generelle Wachstumsprobleme etc.)
      9. Absichtliche Überschwemmungen, Erdbeben, Flutwellen, Vulkanausbrüche
      10. Explodierende Nahrungsmittelpreise
      11. Monster-Tornados
      12. Neue Welt-Ordnung (NWO)
      Überflüssig darauf hinzuweisen, dass die ganzen hoch toxischen Substanzen in Chemtrails natürlich irgendwann auf der Erde landen. Die Folgen sind schon jetzt apokalyptisch! Sehen Sie sich die Liste der Substanzen unten an. Es ist der reinste Horror, den sich diese Irren erlauben, gedeckt von kriminellen Politikern und den Mainstreammedien.

      Mit so einer Atmosphäre ist fast alles möglich, selbst ein EMP. Unsere Atmosphäre wurde ohne unser Wissen und ohne unsere Zustimmung zur monströsesten und tödlichsten Waffe aller Zeiten gemacht.

      Die "Rettung" des Klimas ist wahrlich die größte Lüge aller Zeiten, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten verübt werden: wegen der Macht- und Raffgier weniger steht das Leben von Milliarden Menschen zur Disposition!
    • avatar
      Ralf Antwort anIntensiv Friede(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Intensiv Friede,
      der erste Satz ist schon mal prinzipiell falsch:

      <<Unsere Atmosphäre - die Luft - enthielt in der Vergangenheit nichts, was erhitzt werden konnte, von Schadstoffen einmal abgesehen>>

      Was ist mit Wasser, Insekten, Vöglen, Staub, kosmische Teilchenstrahlung (Sonnenwind) usw.
      muss ich da noch weiterlesen?

      Die Theorie über Chemtrails vernebelt den menschlichen Geist schon ohne Chemtrails mehr als genug... (meine Meinung)
      Was sind schon Chemtrails gegen die nukleare Auslöschung der Menschheit. (demnächst in diesem Kino)

      <<Die "Rettung" des Klimas ist wahrlich die größte Lüge aller Zeiten,>>
      dabei gebe ich Ihnen völlig recht, wobei diese Lüge möglicherweise von Religion in Potenzen noch übertroffen wird.
    • avatar
      Die Katze
      Unsinn. Politik ist daran Schuld.
    neue Kommentare anzeigen (0)