10:02 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Abschuss des russischen Su-24-Jets über Syrien

    Ex-Pilot zu Jet-Abschuss: Nato will Achse Moskau-Paris in Syrien verhindern

    © REUTERS / Reuters TV/Haberturk
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)
    5219310
    Abonnieren

    Hinter dem Abschuss des russischen Su-24-Kampfjets durch die Türkei sieht Ex-Lufthansa-Pilot Peter Haisenko eine Reaktion der Nato darauf, dass Frankreich gemeinsam mit Russland gegen den „Islamischen Staat“ kämpfen und Einflüsse der USA loswerden will.

    „Es ist wohl so, dass die Türkei versucht, auf diese Weise einen Nato-Bündnisfall gegen Russland offensichtlich herzustellen“, sagte Haisenko gegenüber Sputniknews. „Es wird versucht, zu verhindern, dass Russland diesen Erfolg in Syrien erzielt, den es ja schon zu mindestens 50 Prozent erzielt hat. Erdogan versucht hier, zu eskalieren, das ist eine gefährliche Situation.“

    Dass Frankreich nicht den Nato-Bündnisfall, sondern den europäischen Bündnisfall ausgerufen hat, bedeutet laut dem ehemaligen Lufthansa-Piloten, dass Paris mit Russland gegen den IS zusammenarbeiten wolle, „ohne die Einflüsse der Amerikaner über die Nato zu haben“.

    „Und ich denke, das ist hier eine direkte Reaktion der Nato, dass die Türkei einen direkten Angriff auf ein russisches Flugzeug macht. Die Amerikaner sehen das natürlich gar nicht gerne, dass die Franzosen mit dem zusammenarbeiten wollen, der wirklich effektiv etwas gegen den IS tut. Und das ist eben Russland“, so Haisenko. „Wladimir Putin analysiert die Situation meiner Meinung nach sehr korrekt.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)

    Zum Thema:

    Lawrow: Kein Krieg mit Türkei wegen Jet-Abschuss
    Moskau nennt Jet-Abschuss durch Türkei "unfreundlichen Akt"
    Jet-Abschuss: Putin kündigt „ernsthafte Folgen“ für Beziehungen zu Türkei an
    Jagdbomber-Abschuss: Moskau rechnet nicht mit unparteiischer Position der Nato
    Tags:
    Lufthansa, NATO, Türkei