13:58 03 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)
    502124
    Abonnieren

    Die von Ankara verbreitete Audioaufnahme, auf der angeblich Warnungen an den russischen Su-24-Piloten vor dem Sturz zu hören sind, ist zusammengeschnitten worden, sagt Russlands Außenamtssprecherin Maria Sacharowa.

     

    „Im Internet gibt es zahlreiche Mitschnitte, manchmal sind diese sogar lustig. Wie viel (Zeit) haben sie gebraucht, um ein neues sogenanntes Meisterwerk zusammenzuschneiden? Ein paar Tage?", so Sacharowa.

    Türkische Medien, aber auch Medien anderer Länder, haben Audiomitschnitte verbreitet, auf denen angeblich zu hören ist, wie türkische Piloten die Besatzung der russischen Su-24 über die Verletzung des Luftraums der Türkei warnen und die Besatzung auffordern, diesen sofort zu verlassen.

    Außerdem kann man in den Audiomitschnitten folgende Worte auf Englisch hören: „Hier ist die türkische Luftwaffe, ändern Sie sofort ihren Kurs Richtung Süden.“.

    In den gleichen Mitschnitten ist aber gleichzeitig keine Warnung vor einem Abschuss zu hören.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)

    Zum Thema:

    Moskau entrüstet über Reaktion der Nato auf Su-24-Abschuss
    Antwort auf Su-24-Abschuss: Medwedew kündigt Sanktionen gegen Türkei an
    USA bezeichnen Mord an Su-24-Piloten als „Selbstverteidigung“ – Video
    „Ich habe genug Narben davon” – Bolton über Trumps Haltung zu Geheimdienstberichten über Russland
    Tags:
    SU-24, Maria Sacharowa, Türkei, Syrien, Russland