Widgets Magazine
12:53 19 September 2019
SNA Radio
    Fidel Salinas, a hacker associated with Anonymous, claims that the FBI tried to recruit him to spy on Mexican drug cartels.

    Hacker: US-Firma schützt IS-Computer

    © Flickr/ Brian Klug
    Panorama
    Zum Kurzlink
    218213
    Abonnieren

    Hacker der Gruppe "Anonymous" werfen einem IT-Unternehmen aus dem Silicon Valley vor, der Terrormiliz Daesh ( auch „Islamischer Staat“) beim Schutz dessen Computernetzwerke zu helfen.

    Mit spezieller Software sorge die US-Firma für die Sicherheit von mehr als 40 terroristischen Webseiten vor Cyberattacken, teilte "Anonymous" via Twitter mit. Die Hachergruppe hatte nach den jüngsten Anschlägen von Paris angekündigt, die Internet-Infrastruktur des Islamischen Staats anzugreifen.

    CloudFlare-Chef Matthew Prince wies den Vorwurf als „Kinderanalyse“ zurück. Sollten die Behörden dazu Ermittlungen aufnehmen, sei seine Firma zu einer Zusammenarbeit bereit.

    Vor zwei Jahren war CloudFlare bereits mit dem Vorwurf konfrontiert worden, Webseiten des Terrornetzwerkes Al-Qaida zu schützen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    #OpParis: Jeder kann zum Anti-Terror-Kampf beitragen – Anonymous sagt wie
    Anonymous gegen IS: Rund 5 500 Twitter-Accounts der Terroristen geknackt
    Nach Anschlägen in Paris: Hacker-Gruppe Anonymous sagt IS den Kampf im Netz an
    Protest gegen grausame Kreuzigung: „Anonymous“ hackt saudische Websites