SNA Radio
    Computer

    Reiner Zufall? Hacker greifen Sputnik Türkiye an

    © Flickr / Thomas Heylen
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6769
    Abonnieren

    Am 7. Dezember wurde zur Abendzeit die türkische Version der Sputnik-Nachrichtenseite Sputnik Türkiye von Hackern angegriffen. Aufgrund einer DDoS-Attacke war die Seite ungefähr eine Stunde lang nicht aufrufbar.

    Die Sperrung der Seite erfolgte eine Minute nach dem Beginn des Angriffs. Später gelang es den IT-Spezialisten, das Portal wieder in vollen Gang zu bringen.

    Eine DDoS-Attacke ist ein Hackerangriff, bei dem von einer Vielzahl von Rechnern (meist infiziert mit Viren) Anfragen an eine Adresse gesendet werden. Dadurch wird die Arbeit einer Homepage unterbrochen.

    Der Hackerangriff auf die türkische Sputnik-Seite kommt zu einem Zeitpunkt der Verschlechterung der Beziehungen zwischen Moskau und Ankara, nachdem am 24. November ein Flugzeug der russischen Luftwaffe durch die Türkei abgeschossen worden war. Russlands Präsident Putin hatte den Abschuss als einen „Stoß in den Rücken“ bezeichnet. Der Kreml hatte anschließend Sanktionen gegen Ankara verhängt.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Polen verbietet Sputnik - Lizenz für Radio Hobby eingefroren
    Anhörung im US-Senat: Amerika verliert Medienschlacht gegen RT und Sputnik
    Sputnik hofft auf völkerrechtlichen Beschluss Polens über Sendelizenz
    Will Polen Sputnik-Sendungen verbieten? – Lizenzentzug für Radio Hobby
    Tags:
    DDoS-Attacke, Hackerangriff, Sputnik