04:26 21 November 2018
SNA Radio
    Der Führer des „Islamischen Staates“ Abu Bakr al-Baghdadi

    Daesh-Führer versteckt sich jetzt in Libyen – Medien

    © AP Photo / Militant video
    Panorama
    Zum Kurzlink
    15475

    Der Daesh-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi hat die Türkei, wo er sich angeblich einer medizinischen Behandlung unterzogen hatte, verlassen und befindet sich nun in Libyen, wie die Iranische Nachrichtenagentur Fars mit Verweis auf örtliche Quellen mitteilt.

    Al-Baghdadi habe sich zu diesem Schritt entschlossen, um der Verfolgung seitens der Irakischen Geheimdienste zu entgehen.

    Ein Informant erklärte: „Bislang wird er im Irak und Syrien gesucht, niemand vermutet ihn in Sirte.“

    Zuvor war der Anführer des Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) mehrmals zwischen dem Irak und Syrien hin und her gezogen, so Fars. Im Oktober hatte die Irakische Luftwaffee al-Baghdadis Terrorkampftruppe einen heftigen Schlag versetzt, wobei der Anführer schwere Verletzungen erlitt.

    Die angespannte Sicherheitslage im Irak hält dabei weiter an. Daesh konnte während der Kampfhandlungen in Syrien, wo die Terroristen gegen Regierungstruppen kämpften und sich den Ruf einer der brutalsten Terrorgruppierungen weltweit verschafften, seine Kräfte im Irak bündeln. Infolge der Daesh-Kämpfe kamen bereits mehrere Tausend Zivilisten ums Leben, hunderttausende mussten fliehen, weitere tausende befinden sich als Geiseln in den Händen der Terrormiliz.

    Im Juni 2014 deklarierten die IS-Terroristen das sogenannte „Kalifat“ mit eigenen Gesetzen und Regierungsorganen. Zum Befehlshaber des „Kalifats“ wurde sein Anführer Abdallah Ibrahim al-Samarai, auch bekannt als eben jener Abu Bakr al-Baghdadi, ausgerufen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Luftangriff auf IS-Spitze im Irak - Oberhaupt Al-Baghdadi nicht unter Todesopfern
    Tags:
    Anführer, Nachrichtenagentur FARS, Terrormiliz Daesh, IS, Abu Bakr al-Baghdadi, Irak, Sirte, Türkei, Libyen