10:48 21 September 2017
SNA Radio
    Anonymous-Anhänger

    Mit Mems gegen den Terror: Internetuser schließen sich IS-Troll-Tag von Anonymous an

    © Flickr/ Jacob Davis
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51816483

    Den 11. Dezember hat "Anonymous" zum IS-Troll-Tag erklärt. Die Hacker-Organisation hatte zuvor noch die Internetgemeinschaft dazu aufgerufen, mit Humor gegen Daesh (auch "Islamischer Staat" genannt) vorzugehen. Viele User haben am Freitag an der Aktion teilgenommen.

    Im Rahmen der Internetkampagne sollte das Image der IS-Kämpfer mit bearbeiteten Fotos, Mems, Videos und Witzen über die Terrormiliz untergraben werden. Dabei sollten die jeweiligen Tweets, Posts, etc. mit den Hashtags #Daesh und #Daeshbags gekennzeichnet werden.

    Viele Internetnutzer haben die Initiative aufgegriffen und die Chance genutzt, mit einer Portion Humor gegen Daesh vorzugehen.

     

    Einige User sind an die Aufgabe wirklich mit Kreativität herangegangen.

    Entenköpfe für Terroristen – immer noch beliebt.

    Originelle Waffen der Daesh-Kämpfer?

    Daesh-Kämpfer beim Kochen ihrer Lieblingsrezepte vielleicht?

    Eine negative Reaktion gab es zu der Aktion von Anonymous jedoch auch, und zwar nicht von Daesh. Einige User haben sich bei Twitter beschwert, dass manche Bilder unangemessen seien. Darauf haben die Hacker mit einem Formular reagiert, auf dem man erläutern kann, warum ein bestimmtes Bild jemandem nicht gefallen hat. Die Antworten, die zur Auswahl stehen, könnten überraschen.

     

    Zum Thema:

    Anonymous trollt IS mit komischer Enten-Twitter-Aktion
    Anonymous schlägt zu: Diesmal im Visier - Island, Thailand, Türkei, Saudi-Arabien
    Anonymous greift IS-Bitcoin-Konten mit drei Millionen Dollar an
    Anonymous gegen IS: Liste von vermutlich bevorstehenden Anschlägen veröffentlicht
    Tags:
    Internet, Facebook, Twitter, Anonymous, Terrormiliz Daesh
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren